Salz

Aushängeschild der Gemeinde

Im Auftrag von Tüftler Peter Fischer präsentierte Herbert Heinisch ein Patent für Wanderfreunde. Es kühlt bei Hitze und wärmt bei Kälte. Dies wollte Kassier Matthias Müller gleich einmal testen.
Im Auftrag von Tüftler Peter Fischer präsentierte Herbert Heinisch ein Patent für Wanderfreunde. Es kühlt bei Hitze und wärmt bei Kälte. Dies wollte Kassier Matthias Müller gleich einmal testen. Foto: Andreas Sietz

„Wandern ist unser Kerngeschäft“, sagte der Vorsitzende des Sälzer Rhönklub Zweigvereins, Albrecht Back, zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Klubheim, aber der Verein habe noch viel mehr zu bieten.

Er ist mit 455 Mitgliedern ein Aktivposten in Salz, der alte Traditionen mit Leben erfüllt, sich für die Natur stark macht und das Miteinander in vielfältiger Weise pflegt. So stehen auch in diesem Jahr wieder die Maibaumaufstellung am Gemeindezentrum oder die Sonnenwendfeier gemeinsam mit der Bude Salz Franken im Terminkalender.

Der Start ins Wanderjahr führte die Rhönklubler traditionell auf den Kreuzberg. Dieser Tour folgte eine Sternenhimmel-Wanderung durch die eigenen Fluren. Ein Bergwerkbesuch in Merkers, ein Familienwochenende auf der Wasserkuppe, eine Kanufahrt in Fulda oder ein Besuch in der Kräuterwerkstatt in Thalau stehen in diesem Jahr auf dem Plan. Eine interessante Wanderung in der Fränkischen Schweiz ist für den Mai angedacht. Im September geht es für drei Tage in den Steigerwald. Von April bis Oktober gibt es Mountainbike-Touren jeweils am ersten Freitag im Monat.

Nachdem Schatzmeister Matthias Müller seinen Kassenbericht abgelegt und die beiden Revisoren Wolfgang Weber und Burghard Schmitt die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft erwirkt hatten, stand der Neuwahl des Vorstands und der Fachwarte an. Dabei blieb alles beim alten. Nur Anja Werner wurde als neue Gesellschaftswartin begrüßt. 

Jugendwartin Janine Beck berichtete, dass die vier Tanzgruppen mit über 50 Kindern von fünf bis zwölf Jahren ein besonderes Aushängeschild des Rhönklubs seien und immer wieder für Begeisterung sorgen würden. 5570 Kilometer wurden im vergangenen Jahr erwandert, so die Wanderwartin Elisabeth Kriesche. An 36 Wanderungen nahmen insgesamt 581 Wanderfreunde teil. Mit 74 gelaufenen Kilometern lagen bei den Seniorenwanderungen Brigitte Melzer Hohenester sowie Edgar Wirsing und Gottlinde Wirsing in der Wanderliste auf Platz eins. Bei den Hauptwanderungen legte Winfried Voll mit 164 Kilometern die meisten zurück und die Zweitplatzierte Susanne Enders kam auf 159 Kilometer. Aus dem Kulturbereich ließ Albrecht Back das vergangene Jahr Revue passieren. So wurde die Karl-Straub-Feier, die Kulturfahrt nach Kitzingen, das Schoppenfest oder der Nikolausbesuch im Klubheim noch einmal in Erinnerung gerufen. Ein Vortrag über die Verschmutzung durch Plastik regte zum Nachdenken an.

Die Werbetrommel für die Gemeinschaftsaktion „Saubere Landschaft“ mit der Gemeinde rührte Bürgermeister Martin Schmitt. Der Gemeindechef wünschte sich für das nächste Jahr eine stärkere Familien-Beteiligung. Den Sälzer Rhönklub nannte er einen Vorzeigeverein und Aushängeschild der Gemeinde. Wegewart Winfried Voll erläuterte die neuen Markierungen der Wanderwege und im Naturschutzbericht, den Herbert Heinisch vortrug, wurde deutlich, dass die 72 Nistkästen bestens genutzt werden.

Schließlich wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft Irene Becher, Wolfgang Becher, Ulrich Mann, Erich Büchs, Evelin Haase sowie Dieter Haase und für 25 Jahre Wolfgang Öchsner, Irene-Maria Söllner, Elmar Sölner, Susanne Halbig und Amanda Herbert geehrt. Für 40 Jahre „besonderes Engagement“ wurde Kassier Peter Müller und Wegewart Winfried Voll ausgezeichnet. 

Für langjährige Treue und besondere Verdienste ehrte der Rhönklub Mitglieder im Rahmen seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung. Auf dem Bild sind zu sehen (von links)   Albrecht Back, Peter Müller, Monika Voll, Wolfgang Becher, Winfried Voll und Irene Becher.
Für langjährige Treue und besondere Verdienste ehrte der Rhönklub Mitglieder im Rahmen seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung. Auf dem Bild sind zu sehen (von links) Albrecht Back, Peter Müller, Monika Voll, Wolfgang Becher, Winfried Voll und Irene Becher. Foto: Andreas Sietz

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Salz
  • Andreas Sietz
  • Becher
  • Martin Schmitt
  • Matthias Müller
  • Merkers
  • Mountainbiketouren
  • Neuwahlen
  • Peter Müller
  • Rhönklub
  • Seniorenwanderungen
  • Wirsing
  • Wolfgang Weber
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!