Bad Königshofen

Bad Königshofen: Scheunenbrand zum Glück rechtzeitig entdeckt

Weil ein Nachbar das Feuer rechtzeitig entdeckte, hatte die Feuerwehr den Scheunenbrand schnell unter Kontrolle. Foto: Hanns Friedrich

Nur dem Umstand, dass ein Feuer in einer Scheune in der Sparkassenstraße in Bad Königshofen von einem Nachbarn schnell entdeckt wurde, ist es wohl zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passierte. Die Feuerwehr Bad Königshofen hatte den Brand so schnell unter Kontrolle.

Die Integrierte Leitstelle Schweinfurt hatte neben der Wehr aus Bad Königshofen die aus Herbstadt, Untereßfeld, Merkershausen sowie das THW Mellrichstadt alarmiert. Vor Ort waren der auch Rettungsdienst des BRK Bad Königshofen sowie Beamte der Polizeistation Bad Königshofen.

Wie Polizeihauptkommissar Thomas Reubelt, Leiter der Dienststelle, auf Anfrage sagte, hat die Kripo Schweinfurt die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Diese ist bislang ebenso unbekannt, wie der entstandene Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Bereits im September hatte es dort gebrannt

Bereits am 23. September war die Feuerwehr zu einem Einsatz an dem Anwesen gerufen worden. Damals brannte ein Gartenhaus, das direkt an eine ehemaligen Stallung des früheren landwirtschaftlichen Hofes angebaut war. Auch hier wurde das Feuer rechtzeitig entdeckt, wodurch damals ein Übergreifen auf die Scheune verhindert werden konnte

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Hanns Friedrich
  • Brände
  • Feuerwehren
  • Integrierte Leitstelle Schweinfurt
  • Polizeihauptkommissare
  • THW Mellrichstadt
  • Technisches Hilfswerk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!