Bad Neustadt

Bad Neustadt: 645 Jahre Betriebszugehörigkeit

Für die langjährige Treue zum Unternehmen Jopp wurde zahlreiche Mitarbeiter geehrt. Foto: Andreas Sietz

Langjährige Mitarbeiter des Automobilzulieferers Jopp und der „turbocut Jopp GmbH“ wurden im Rahmen eines festlichen Abends im „Fränkischer Hof“ in Bad Neustadt gewürdigt. Geschäftsleitung und Betriebsräte sprachen den Jubilaren ihre Anerkennung für die Treue aus und wünschten ihnen  für die weiteren Jahre Gesundheit, Vitalität und Spaß im Beruf. Man sei stolz darauf, eine Vielzahl loyaler, langjähriger Mitarbeiter zu haben. Gerade diese trügen durch ihr Fachwissen und ihren immensen Erfahrungsschatz ungemein zum Unternehmenserfolg bei, so Martin Büchs, Geschäftsführer von Jopp. Personalleiter Stefan Knaier betonte, dass die Arbeitsstelle nach einer so langen Firmenzugehörigkeit stets auch ein Ort der Zusammenkunft sei. Auch er bedankte sich bei den Mitarbeitern für ihren Einsatz, die eingebrachten Ideen sowie ihre Treue.

Auch das Bayerische Ministerium für Arbeit und Sozialordnung sowie die Industrie- und Handelskammer Würzburg - Schweinfurt würdigten den persönlichen Einsatz und die Betriebstreue mit Ehrenurkunden.

Ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum feierten Alfred Behm, Dietmar Nöth und Walter Schultheis. Für 25 Jahre Betriebsjubiläum wurden Nadja Spath, Heiko Franke, Jürgen Ebner, Hubertus Reschny, Volker Illig, Christoph Schmied, Thomas Reichel, Gerd Wendt, Jürgen Rasch, Maria Wiesner, Ella Kusnezow, Susanne Burkhardt, Nicole Storath, Christoph Wehner, Michael Mölter, Radion Hessler, Viktor Näb, Leo Richter, Irma Klaus, Robert Zehe und Harri Ott.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Andreas Sietz
  • Geschäftsführer
  • Industrie- und Handelskammer Würzburg
  • Industrie- und Handelskammern
  • JOPP Holding
  • Martin Büchs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!