Bad Neustadt

Bad Neustadt: Die "Neuschter Eiszeit" naht

Die Arbeiten für den Aufbau der Almhütte und der Eisbahn in Bad Neustadt sind bereits in vollem Gange. Foto: Christian Hüther

Auch wenn man es in diesen teils so sonnigen Oktobertagen gar nicht glauben mag, aber der Winter und damit auch die Vorweihnachtszeit nähern sich auch in Bad Neustadt unweigerlich.

Klares Anzeichen dafür: Die Arbeiter des städtischen Bauhofes haben begonnen, den Lichterschmuck in der Innenstadt zu installieren und vor der Marktbärbel hat sich das Team der Familie Griebel darangemacht, die Eisbahn samt Almhütte zu errichten.

In diesem Jahr erwartet die Besucher übrigens eine komplett neue Eisbahn, die samt Überdachung auch bei schlechtem Wetter das Eislaufen auf ca. 15 mal 25 Metern ermöglicht. Neu in diesem Jahr ist auch ein Anbau an der Almhütte - er bietet erstmals Raum für eine eigene Toiletten-Anlage.

Die Aufbauarbeiten für Eisbahn und Almhütte, insbesondere das "Eismachen" und damit das perfekte Herrichten der Eisfläche nehmen noch eine ganze Zeit in Anspruch. Am 7. November (offizielle Eröffnung um 17 Uhr) beginnt am Marktplatz dann aber die - insbesondere von den Kindern - heiß ersehnte "Neuschter Eiszeit". Dann können Groß und Klein mitten im Herzen der Stadt wieder auf der Eisbahn ihre Kreise ziehen und ihre Pirouetten drehen.

Und das übrigens schon im 15. Jahr. Nicht ganz so lange gibt es die Almhütte, die der Eisbahn auch in diesem Jahr wieder zur Seite steht. Sowohl auf der Eisbahn wie auch in der Almhütte sind bis zum 6. Januar wieder viele Extra-Veranstaltungen angesagt.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Steffen Sauer
  • Innenstädte
  • Marktplätze
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!