Bad Neustadt

Bad Neustadt: Mitarbeiter klaut statt für Sicherheit zu sorgen

Wie die Polizei Bad Neustadt in ihrem Bericht schreibt, kamen es seit Anfang Oktober diesen Jahres 2019 in einem Bad Neustädter Großbetrieb zu wiederholten Diebstählen von Bargeld aus diversen Büroräumen. Da sich im Laufe der Ermittlungen herauskristallisierte, dass der mögliche Täter sich zu den Tatzeiten berechtigterweise in dem weitläufigen Bürogebäude aufhielt, wurden in Zusammenarbeit mit den Geschädigten die einzelnen Tatorte überwacht. Nach Auswertung diverser Unterlagen konnte als Tatverdächtiger ein 21-jähriger Angestellter einer Sicherheitsfirma ermittelt werden, welcher eigentlich für die Sicherheit in der geschädigten Firma verantwortlich sein sollte. Anstelle von Kontrollgängen war dieser laut Polizeibericht in Folge von chronischem Geldmangel lieber zur Nachtzeit auf Beutezüge in der Firma gegangen. Insgesamt wurden etwa 1000 Euro entwendet.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Bargeld
  • Geldprobleme
  • Großunternehmen
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Private Sicherheitsdienste
  • Schutz
  • Tatorte
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verdächtige
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!