Bad Neustadt

Bad Neustadt: Video-Überwachung am Omnibusbahnhof

Der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) in Bad Neustadt wird nun videoüberwacht. Die Stadtverwaltung begründete den Schritt damit, dass in diesem Bereich immer wieder Vandalismus verübt worden sei. Foto: Symbolfoto/Patty Varasano

In den vergangenen Monaten wurde in der Tagespresse und in der Mai-Ausgabe des Stadtmagazins immer wieder über schwere Vandalismusvorfälle am zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) berichtet. Schäden am neuen WC-Gebäude hatten teure Reparaturen in Höhe von mehreren tausend Euro zur Folge. Weiterhin veranstalteten junge Erwachsene im Bereich des Parkplatzes gegenüber dem Busbahnhof private Autorennen und gefährdeten dadurch andere Verkehrsteilnehmer erheblich, teilt Michael Weiß von der Stadt Bad Neustadt mit. Die Stadtverwaltung reagiert nun auf solche Vorkommnisse. Nachdem ab Ende Mai Gespräche mit der Polizei und einem Sicherheitsunternehmen unter Beteiligung der Datenschutzbeauftragten geführt wurden, beschloss der Stadtrat die Installation eines Video-Überwachungssystems und als begleitende Maßnahme die Einrichtung einer Tempo-30-Zone im dortigen Bereich. Dieses Videosystem mit fünf neuen Kameras wurde laut Stadt nun installiert und ist ab sofort funktionsfähig. Außerdem wurden sieben bereits im Betrieb befindliche Kameras an die zentrale Leitstelle angebunden. Damit werde es künftig möglich sein, Straftaten und Ordnungswidrigkeiten im dortigen Bereich aufzuklären und potentielle Täter abzuschrecken heißt es in der Pressemitteilung.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Pressemitteilung
  • Busbahnhöfe
  • Datenschutzbeauftragte
  • Kommunalverwaltungen
  • Michael Weiß
  • Ordnungswidrigkeiten
  • Polizei
  • Sicherheitsdienstleister
  • Stadt Bad Neustadt
  • Städte
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verkehrsteilnehmer
  • Video-Überwachung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!