Bad Neustadt

Bad Neustädter Stadtlauf: Dabei sein ist alles

Die Sparkasse verliert ihre Wette, denn die Teilnehmerzahl liegt deutlich über den geforderten 2500 Startern. Was aus dem kunterbunten Gewusel besonders hervor sticht.
Der Start der Bambinis war nicht nur Auftakt für den Bad Neustädter Stadtlauf, sondern auch für den Irhönman. Foto: Eckhard Heise
Normalerweise sieht eine Bank nicht gern einen Fehlbetrag in ihrer Bilanz, und erst recht nicht wettet sie mit Geld. Doch für den Stadtlauf von Bad Neustadt machte sie eine Ausnahme. 10 000 Euro setzte die Sparkasse darauf, dass es nicht gelingt, 2500 Teilnehmer bei den fünf Läufen zu mobilisieren. Das Ende vom Lied: Das Geld ist weg und die Kindergärten des Landkreises dürfen sich auf den Wetteinsatz freuen.Ziemlich deutlich wurde die Mindestteilnehmerzahl überschritten: 2918 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche hatten sich für die fünf Starts eingetragen, die auch gleichzeitig für den dreiteiligen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen