SCHÖNAU

Bär und Böhm im Bauhof

Der CSU-Ortsverband Schönau feiert am kommenden Samstag, 2. Juni, sein 70-jähriges Bestehen. Er gehört zu den ersten Gründungen der CSU im Landkreis. Über sieben Jahrzehnte habe der Ortsverband immer wieder großen Einfluss auf das kommunale Geschehen ausgeübt, heißt es in einem Veranstaltungshinweis. Gefeiert wird mit vielen prominenten Gästen, unter ihnen der frühere Präsident des Bayerischen Landtages, Johann Böhm, und die Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Dorothee Bär. Das Fest findet im Innenhof des Schönauer Bauhofes statt und beginnt um 16 Uhr.

Dann bereits, so die Verantwortlichen, wird bei guter Unterhaltungsmusik durch die Kolpingkapelle für das leibliche Wohl gut gesorgt sein. Ab 17.30 Uhr folgen Böhms Festansprache und Grußworte der Ehrengäste. Die Mitgliederehrungen werden von Bär vorgenommen. An diesem Tag werde Gelegenheit sein, mit Mandatsträgern aus allen politischen Ebenen ins Gespräch zu kommen.

Schlagworte

  • Schönau
  • Bundeskanzleramt
  • CSU
  • Dorothee Bär
  • Johann Böhm
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!