Unsleben

Bastheim: Einsatzgruppe für verirrte Haustiere

Mit der Initiative ist man ein Vorreiter in Rhön-Grabfeld. In den vergangenen Monaten konnten bereits viele vermisste Tiere gefunden werden.
Sechs Husky-Welpen brachte "Blue" zur Welt. Sie hatte sich zuvor verkrochen und war unter der Hütte von der Einsatzgruppe Haustiersuche entdeckt worden. Simone Berger (Unsleben) zeigt Andreas Pfister die putzigen Vierbeiner. Foto: Hanns Friedrich
Immer wieder liest oder hört man davon, dass Tierbesitzer auf der Suche nach ihrem Haustier sind. Da ist ein junger Hund verschwunden, eine Katze kam nicht mehr nach Hause oder ein anderes Haustier ist ausgebüxt. Das war für Andreas Pfister vom Canisteam Rödelmaier Grund genug, eine spezielle Einsatzgruppe für verirrte Haustiere einzurichten. Hier sind vor allem die Mantrailer angesprochen, deren Hunde dafür besonders ausgebildet sind und aufgrund von Gerüchen eine Spur verfolgen können.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen