Bad Neustadt

Bedrohung in Hotel: Spezialkommando nimmt 20-Jährigen fest

In einem Streit zog ein Mann in einem Hotel in Bad Neustadt plötzlich eine Schusswaffe und bedrohte sein Gegenüber. Die Polizei ließ daraufhin Experten kommen.
Schusswaffe / Polizei (Symbolbild)
Schusswaffe / Polizei (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte (dpa)
Ruhig und ohne Verletzte löste die unterfränkische Polizei am Freitagmorgen eine Bedrohungslage in einem Hotel im Stadtgebiet von Bad Neustadt. Ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen hatte sich dort am Donnerstag unter einem falschen Namen eingemietet. Am frühen Freitagmorgen gab es im Hotelzimmer einen Streit zwischen dem 20-Jährigen und zwei Männern, die ihm nach Angaben der Polizei "flüchtig bekannt" waren. Im Streit zog der 20-Jährige eine Waffe und bedrohte damit einen 19 Jahre alten Mann. Der 19-Jährige flüchtete aus dem Hotel und verständigte einige Stunden später die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen