STOCKHEIM

Beim Rangieren Steinmauer beschädigt

Ein Lkw-Fahrer ist beim Rückwärtsfahren gegen eine Steinmauer gefahren. Die Reparatur kostet mehrere hundert Euro.
Am Samstag gegen 2.50 Uhr, wollte ein 30-jähriger Sattelzugfahrer in Stockheim von der Brückengasse aus rückwärts in die Hauptstraße fahren. Aus Unachtsamkeit stieß er hierbei mit dem Heck des Sattelaufliegers gegen eine Natursteinmauer direkt neben der Einmündung. Während am Fahrzeug kein Schaden entstand, dürften die Instandsetzungsarbeiten an der Mauer laut Polizei mit mehreren hundert Euro zu Buche schlagen. Der Fahrer wurde entsprechend verwarnt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen