Bernd Weiß: „Ein bloßer Parteisoldat war ich nie“

Aus der Reihe getanzt: Bernd Weiß schildert im Main-Post-Interview die Hintergründe und seine Beweggründe für den Flirt mit den Freien Wählern.

Mehrere Wochen stand er im Fokus der Medien. Aus gutem Grund: Mit den Gedankenspielen, zu den Freien Wählern zu wechseln, hat der Landtagsabgeordnete der CSU für den Stimmkreis Haßberge und Rhön-Grabfeld, Bernd Weiß (44), für viel politischen Wirbel in der Region gesorgt. Weiß hat sich entschieden und bleibt schwarz. Nachdem sich die Wogen etwas geglättet haben, deckt er im Main-Post-Interview die Hintergründe und seine Beweggründe auf. Frage: Wir waren wie viele Menschen der Region etwas überrascht, dass Sie nach der Rückzugsankündigung so schnell wieder in den Ring steigen wollten. Und dann auch noch in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen