Bad Königshofen

Beschwingt ins neue Jahr mit dem Musikverein Herbstadt

Nachwuchsarbeit zahlt sich aus: Unter der Leitung von Klaus Schmitt spielte die Juniorband drei Musikstücke. Foto: Regina Vossenkaul

Mit Sekt und Orangensaft wurden die Gäste, die in der Stadt Weihnachten und Silvester verbracht haben, vom Wohnmobilstellplatz, vom Hotel Ebner und den anderen Hotels und Pensionen in der Stadt sowie viele Einheimische von Kurdirektor Werner Angermüller begrüßt. Im vollbesetzten großen Kursaal freute sich der Kurdirektor über die große Resonanz und bedankte sich besonders bei den Musikern aus Herbstadt, die einige Gastmusiker mitgebracht hatten, um alle Stimmen gut besetzen zu können.

Schwimmbad-Gutscheine für die Musiker

Es sei nicht selbstverständlich, sich beim Feiern in der Silvesternacht zurückzuhalten, um am nächsten Nachmittag auftreten zu können. Bei der jährlichen Terminvergabe für die Kurkonzerte sei dieser Tag nicht sehr beliebt, bestätigte Angermüller. Die Herbstädter haben sich schon oft bereit erklärt, am Neujahrstag zu musizieren, dafür erhielten sie Schwimmbad-Gutscheine als kleines Dankeschön. Gemeinsam wurde noch einmal auf das neue Jahr angestoßen, dann hatte der Nachwuchs seinen großen Auftritt.

Unter der Leitung von Klaus Schmitt haben Kinder aus Herbstadt und Umgebung erste Erfahrungen mit einem Blasinstrument gesammelt und spielen seit Oktober 2019 in der Gruppe zusammen. Sie zeigten mit "Aura Lee", dem Canon "Frére Jacques" und dem "Hard Rock Blues" ihr Können. Ebenfalls mit Klaus Schmitt hat die Bläserband, die schon im dritten Jahr gemeinsam übt, "Sunny Samba", "Power Rock" und "Born to be wild" einstudiert. Sie erhielt für ihre Beiträge viel Applaus.

Mit flotter Musik ins neue Jahr: Dirigent Alexander Lurz und die Herbstädter Musikanten gestalteten ein schönes Konzert am Neujahrstag in der FrankenTherme. Foto: Regina Vossenkaul

Nach der Begrüßung durch Vorstandsvorsitzende Madlen Krüger eröffneten die Herbstädter Musikanten mit dem Traditionsmarsch "Alte Kameraden" unter der Leitung von Alexander Lurz den Hauptteil des Konzerts. Die Gäste von auswärts wurden willkommen geheißen mit dem Frankenlied-Marsch, dazu gab es den Text zum Mitsingen. "Ich will zur schönen Sommerzeit ins Land der Franken fahren", heißt es im Text. Und einige der Touristen haben sich genau das vorgenommen, wie zu hören war.

Mal ein Liebeslied singen

Mit flotten Polkas und Konzertmärschen wie "Paula-Polka", "Zeitlos", "Neue Welt", "Polka mit Herz" erfreuten die Musiker die Zuhörer. 69 Prozent der Männer und 79 Prozent der Frauen haben laut einer Umfrage für ihren Partner noch nie ein Liebeslied gesungen, verriet Christian Lurz, der durchs Programm führte. Alle Anwesenden hatten während des Konzerts die Gelegenheit das nachzuholen bei der Polka "Böhmische Liebe". Bei der "Südböhmischen Polka" hatte Christian Lurz seinen großen Auftritt: Er spielte auf der Tuba ein tolles Solo.

Filmmusik durfte nicht fehlen in dem Konzert, das die Zuhörer frohgestimmt ins neue Jahr geleitete. Die Titelmelodien von "Braveheart" und "Ghostbusters" wurden aufgeführt. Mit einem Medley mit deutschen Hits aus den 80ern, von "Skandal um Rosi" bis "Sternenhimmel" leitete die Musikkapelle das Ende des gelungenen Konzerts ein. Mit "Ein letzter Blick und dann adé" verabschiedeten sich die Musiker offiziell, wurden aber mit viel Applaus zu zwei Zugaben überredet. Zum Abschluss erklangen der Kaiserin Sissi gewidmete Konzertmarsch und "Wir Musikanten".

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Regina Vossenkaul
  • Blasinstrumente
  • Blues
  • Braveheart
  • Elisabeth von Österreich-Ungarn
  • Filmmusik
  • Kaiserinnen und Kaiser
  • Musiker
  • Musikverein Herbstadt
  • Musikvereine
  • Neujahr
  • Silvester
  • Weihnachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!