BAD NEUSTADT

Bessere Sicht im Kreuzungsbereich

Bauministerium fördert den Ausbau der Einmündung der Kreisstraße am Hainhof mit einem erklecklichen Sümmchen.
Am Rande einer Veranstaltungsreihe zur Innenraumentwicklung von Ortskernen im nördlichen Landkreis Haßberge und südlichen Landkreis Rhön-Grabfeld informierte die Bayerische Bauministerin Ilse Aigner den Stimmkreisabgeordneten Steffen Vogel sowie die stellvertretenden Landrat Josef Demar über eine Festbetragsförderung des Bauministeriums. „Der Landkreis erhält für den Ausbau der Einmündung der Kreisstraße NES 35 in die Staatsstraße 2292 beim Hainhof 250 000 Euro, womit von den zuwendungsfähigen Kosten des Landkreises in Höhe von 335 000 Euro nur noch 75 000 Euro verbleiben“, so Vogel.