Wülfershausen

Bewegte Zeiten für die Gemeinde Wülfershausen

Wülfershausen hat eine Vision: Die Gemeinde will ein Ort werden, der Menschen aller Generationen dazu einlädt, sich zu bewegen. Als eine von zwei Kommunen in ganz Deutschland wurde Wülfershausen für ein Forschungsprojekt der Universität Würzburg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ausgewählt, bei dem die Gemeinde in den nächsten 2,5 Jahren dabei unterstützt wird, Bewegungsmöglichkeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner zu schaffen und zu verbessern.

Hintergrund ist der zunehmende Bewegungsmangel in Deutschland. Nur weniger als die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger erreicht derzeit das empfohlene Mindestmaß an körperlicher Aktivität. Regelmäßige körperliche Aktivität ist jedoch lebensnotwendig und hat einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. So kann unter anderem das Risiko von Krankheiten wie Diabetes Typ II, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen wesentlich gesenkt werden.

Bewegung soll erleichtert werden

Das Ziel des Projekts ist es deshalb, Verhältnisse zu schaffen, die Bewegung ermöglichen oder erleichtern. Die Schaffung neuer Spielplätze, der Ausbau von Fuß- und Radwegen oder die Verbesserung der Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern durch bessere Beleuchtung sind hierbei nur beispielhafte Maßnahmen zur Umsetzung dieses Vorhabens. Primäres Anliegen ist es auch, die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger zu fördern sowie den Zusammenhalt in der Gemeinde zu stärken.

Befragung zum Aktivitätsverhalten

Um den individuellen Bedarf in Wülfershausen zu erfassen und Maßnahmen zielgerichtet zu planen, ist im Frühjahr 2020 eine Befragung aller Bürgerinnen und Bürger zum körperlichen Aktivitätsverhalten in Form eines Fragebogens vorgesehen. Darüber hinaus sind Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, bei der Durchführung spezifischer Verfahren mitzuwirken, wie PhotoVoice, bei denen der gegenwärtige Stand der Bewegungsverhältnisse in Wülfershausen und Verbesserungspotentiale ermittelt werden. 

Am 16. Januar um 19 Uhr im DJK-TSV Sportheim findet eine Informationsveranstaltung statt, bei der die Universität Würzburg das Projekt ausführlich vorstellen und Anregungen und Wünsche der Gemeinde entgegennehmen wird. 

Schlagworte

  • Wülfershausen
  • Pressemitteilung
  • Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
  • Bürger
  • Diabetes
  • Fußgänger
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Hochschulen und Universitäten
  • Individualismus
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Radfahrer
  • Radwege
  • Wohlbefinden
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!