BURGLAUER

Beziehungsstreit eskalierte

(ppe) Ein 29-Jähriger steht im Verdacht, am vergangenen Samstag seine Ex-Lebensgefährtin tätlich angegriffen und dabei verletzt zu haben.
Ein 29-Jähriger steht im Verdacht, am vergangenen Samstag seine Ex-Lebensgefährtin tätlich angegriffen und dabei verletzt zu haben. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken berichtet, hat sich die Tat gegen 15.45 Uhr auf einem Flurstück nahe Burglauer ereignet. Eine 23-Jährige aus dem Landkreis Bad Kissingen ging offenbar davon aus, den Hund aus ihrer ehemaligen Beziehung übergeben zu bekommen. Stattdessen soll sie an dem vereinbarten Treffpunkt jedoch von ihrem Ex-Partner angegriffen und geschlagen worden sein. Nach der Tatausführung flüchtete der 29-Jährige gemeinsam mit einer 15-jährigen Bekannten und einem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen