BAD NEUSTADT

Bilder aus der Heimat für 2013

Bilder aus der Heimat für 2013       -  (hg)   Unsere bezaubernde Heimat „Rhön-Grabfeld“ ist der Titel des neuen Landkreiskalenders der Sparkasse Bad Neustadt. In einer Auflage von 25 000 Exemplaren wird er die Menschen durch 2013 führen. Die zwölf Fotos des Bad Neustädter Hobbyfotografen Jan Gensler dokumentieren die Schönheit des Landkreises zu jeder Jahreszeit und führen den durchs Jahr. Den Kalender gibt es als schmalen Wandkalender und als großen Bildkalender im Format DIN A3. Gensler, der eine Zahnarztpraxis in Mellrichstadt führt, ist in seiner Freizeit ständig auf der Suche nach Motiven. Dass diese Suche erfolgreich ist dokumentieren seine Bilder. Auffallend ist sein Gespür Stimmungen in der Natur einzufangen. „Die schönsten Bilder entstehen dort, wo kaum andere Menschen anzutreffen sind. Daher bin ich oft zu den unmöglichsten Tageszeiten draußen unterwegs“, so Gensler. Direktor Roland Schmautz (links) übergab nun die ersten Exemplare des Kalenders an den Fotografen. Schmautz freute sich sehr über die Entscheidung Genslers, die Gage für die Bilder dem LLZ Rhön-Grabfeld zu spenden. Gensler, der selbst zweiter Vorsitzender des LLZ ist, weiß, dass das Geld beim Veranstalter der Laufserie „Rhön-Grabfeld-Cup“ gut angelegt ist.
(hg) Unsere bezaubernde Heimat „Rhön-Grabfeld“ ist der Titel des neuen Landkreiskalenders der Sparkasse Bad Neustadt. In einer Auflage von 25 000 Exemplaren wird er die Menschen durch 2013 führen. Die zwölf Fotos des Bad Neustädter Hobbyfotografen Jan Gensler dokumentieren die Schönheit des Landkreises zu jeder Jahreszeit und führen den durchs Jahr. Den Kalender gibt es als schmalen Wandkalender und als großen Bildkalender im Format DIN A3. Gensler, der eine Zahnarztpraxis in Mellrichstadt führt, ist in seiner Freizeit ständig auf der Suche nach Motiven. Dass diese Suche erfolgreich ist dokumentieren seine Bilder. Auffallend ist sein Gespür Stimmungen in der Natur einzufangen. „Die schönsten Bilder entstehen dort, wo kaum andere Menschen anzutreffen sind. Daher bin ich oft zu den unmöglichsten Tageszeiten draußen unterwegs“, so Gensler. Direktor Roland Schmautz (links) übergab nun die ersten Exemplare des Kalenders an den Fotografen. Schmautz freute sich sehr über die Entscheidung Genslers, die Gage für die Bilder dem LLZ Rhön-Grabfeld zu spenden. Gensler, der selbst zweiter Vorsitzender des LLZ ist, weiß, dass das Geld beim Veranstalter der Laufserie „Rhön-Grabfeld-Cup“ gut angelegt ist. Foto: Sparkasse
Unsere bezaubernde Heimat „Rhön-Grabfeld“ ist der Titel des neuen Landkreiskalenders der Sparkasse Bad Neustadt. In einer Auflage von 25 000 Exemplaren wird er die Menschen durch 2013 führen. Die zwölf Fotos des Bad Neustädter Hobbyfotografen Jan Gensler dokumentieren die Schönheit des Landkreises zu jeder Jahreszeit und führen den durchs Jahr. Den Kalender gibt es als schmalen Wandkalender und als großen Bildkalender im Format DIN A3. Gensler, der eine Zahnarztpraxis in Mellrichstadt führt, ist in seiner Freizeit ständig auf der Suche nach Motiven. Dass diese Suche erfolgreich ist dokumentieren seine Bilder. Auffallend ist sein Gespür Stimmungen in der Natur einzufangen. „Die schönsten Bilder entstehen dort, wo kaum andere Menschen anzutreffen sind. Daher bin ich oft zu den unmöglichsten Tageszeiten draußen unterwegs“, so Gensler. Direktor Roland Schmautz (links) übergab nun die ersten Exemplare des Kalenders an den Fotografen. Schmautz freute sich sehr über die Entscheidung Genslers, die Gage für die Bilder dem LLZ Rhön-Grabfeld zu spenden. Gensler, der selbst zweiter Vorsitzender des LLZ ist, weiß, dass das Geld beim Veranstalter der Laufserie „Rhön-Grabfeld-Cup“ gut angelegt ist.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Deutsches Institut für Normung
  • Sparkassen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!