BAD NEUSTADT

Brachialer Zeitgenosse scheitert an Opferstock

In der Goethestraße in Bad Neustadt wurde im Laufe des Samstags die Marien-Kapelle von einem gewalttätigen Zeitgenossen aufgesucht. Dieser versuchte mit brachialer Gewalt die Türe eines Opferstockes zu öffnen, was aber dann doch nicht gelang. Der Schaden beläuft sich allerdings auf rund 300 Euro.
In der Goethestraße in Bad Neustadt wurde im Laufe des Samstags die Marien-Kapelle von einem gewalttätigen Zeitgenossen aufgesucht. Dieser versuchte mit brachialer Gewalt die Türe eines Opferstockes zu öffnen, was aber dann doch nicht gelang. Der Schaden beläuft sich allerdings auf rund 300 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen