Brendlorenzen

Brender Johannisfeuer loderte wieder

Johannisfeuer in Brendlorenzen.
Johannisfeuer in Brendlorenzen. Foto: Georg Denner

Traditionell vor dem Pfarrfest der Gemeinde St. Johannes der Täufer lud am vergangenen Freitag die Kolpingsfamilie zum Johannisfeuer auf dem langen Hansen ein. "Es findet heuer bereits zum 45. Mal statt", sagte der Vorsitzende Thomas Kneuer in seiner Begrüßung. Er bedankte sich außerdem bei den fleißigen Ehrenamtlichen, die am Aufbau, der Durchführung und dem Abbau der Veranstaltung beteiligt war oder noch mithelfen werden. Auch dankte er dem Musikverein, der dieses Jahr das Johannisfeuer wieder musikalisch begleitet hat, und der Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr. "Schön, dass es nicht Sonnenwendfeuer, sondern Johannisfeuer heißt", betonte Pfarrer Hans Beetz, der Präses der Kolpingsfamilie. Das Geburtsfest Johannes des Täufers liege nämlich genau ein halbes Jahr vor Weihnachten und weise deshalb auf das Geburtsfest Jesu Christi hin. Anschließend segnete er das Feuer. Bei angenehmen, sommerlichen Temperaturen saßen die vielen Gäste noch lange zusammen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Brendlorenzen
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Hans Beetz
  • Jesus Christus
  • Johannes der Täufer
  • Kolpingwerk
  • Musik
  • Musikvereine
  • Pfarrer und Pastoren
  • Pfarrfeste
  • St. Johannes
  • Weihnachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!