Brendlorenzen

Brendlorenzen: Jugendlicher schlägt zu und tritt auf 15-Jährigen ein

Wie die Polizei Bad Neustadt mitteilt, hielten sich am Dienstagabend etwa 15 Jugendliche in der Brendanlage auf. Dort wurde ein 15-jähriger Schüler von einem 16-Jährigen nach einer Zigarette gefragt. Als dieser jedoch verneinte, schlug der ältere Jugendliche ihm mit der Faust auf den Mund und den Hinterkopf. Der Geschädigte ging daraufhin zu Boden und versuchte, sich mit seinen Händen zu schützen. Dies hinderte den 16-Jährigen aber nicht, noch viermal gegen sein Opfer zu treten, berichtet die Polizei.

Der 15-jährige Junge musste sich im Anschluss mit seinen Eltern in ärztliche Behandlung begeben. Es wurde Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung erstattet. Der Beschuldigte konnte von den Polizeibeamten in der Gartenstraße aufgegriffen werden. Er hatte über ein Promille im Blut, schließt die Mitteilung der Polizei.

Schlagworte

  • Brendlorenzen
  • Angeklagte
  • Brendlorenzen
  • Geschädigte
  • Körperverletzung und Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit
  • Polizei
  • Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte
  • Ärzte
  • Ärztliche Untersuchung und Behandlung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!