Bad Neustadt

Bürgermeisterwahl in Bad Neustadt: Wer sind die Kandidaten?

Dreikampf um das Bürgermeisteramt in Bad Neustadt. Wer wird Nachfolger des langjährigen Stadtoberhaupts Bruno Altrichter, der nicht mehr antritt?
Wer zieht als nächster Bürgermeister und damit Altrichter-Nachfolger ins Bad Neustädter Rathaus ein? Drei Kandidaten stehen für die Wähler am 15. März zur Wahl. Foto: Christian Hüther

Lange wurde eine Bürgermeisterwahl in Bad Neustadt nicht mehr mit einer solchen Spannung erwartet. Seit 1996 ist der bisherige Rathauschef Bruno Altrichter (Freie Wähler) im Amt. Schon Ende 2018 hatte Altrichter zu seinem 65. Geburtstag jedoch angekündigt, nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters kandidieren zu wollen, obwohl er altersmäßig noch einmal hätte antreten dürfen. Drei Kandidaten wollen nun Altrichter nachfolgen und ins Bad Neustädter Rathaus einziehen.

Wer kandidiert 2020 um das Amt des Bürgermeisters in Bad Neustadt?

Christiane Hanshans (CSU): Die 53-Jährige stammt gebürtig aus dem Saarland, wohnt und lebt mit ihrer Familie aber schon seit 22 Jahren in Bad Neustadt. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Beruflich arbeitet Hanshans für die Rhön-Klinikum AG zur internationalen Fachkräftegewinnung. In Sachen Kommunalpolitik ist Hanshans vor ihrer Nominierung als Bürgermeisterkandidatin im vergangenen Sommer noch nicht in Erscheinung getreten.

Video

Michael Werner (Freie Wähler): Politisch bislang ein unbeschriebenes Blatt ist auch der Kandidat der Freien Wähler. Der 31-jährige Werner ist im Bad Neustädter Stadtteil Herschfeld aufgewachsen und wohnt aktuell in der Kreisstadt. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. Werner arbeitet momentan in einem Handelshaus als Key Accountant Manager im Verkehrswegebau/Bahn und ist zuständig für Großprojekte. Er ist zudem ehrenamtlich bei den Feuerwehren Herschfeld und Bad Neustadt tätig.

Video

Johannes Benkert (Neuschter Liste): Der 48-Jährige sprang als Letzter auf den Kandidatenzug für die Bürgermeisterwahl auf. Johannes Benkert stammt aus Bad Neustadt, ist verheiratet und arbeitet als Lehrer an der Fachoberschule in Bad Neustadt. Früher war er als Lokalreporter in Sachen Sport und Politik unterwegs. Bis vergangenen Sommer bekleidete Benkert das Amt des Vorsitzenden des CSU-Ortsverbandes Bad Neustadt. Ende 2019 rief er die unabhängige Wählervereinigung "Neuschter Liste" ins Leben, für die das CSU-Mitglied auch als Bürgermeisterkandidat antritt.

Video

Wie ist die Kommunalwahl 2014 in Bad Neustadt ausgegangen? 

2014 bewarb sich Bruno Altrichter bereits zum vierten Mal für das Amt des Bürgermeisters in Bad Neustadt. Als einziger Gegenkandidat ging damals Norbert Klein (CSU) ins Rennen, der einen zweiten Anlauf auf den Rathaussessel nahm. Das Ergebnis war am Ende eindeutig. Altrichter bekam 61 Prozent der Stimmen, Klein 39. Knapp 6000 Stimmen wurden damals insgesamt abgegeben, die Wahlbeteiligung lag bei 48,76 Prozent. Erwartungsgemäß konnte Altrichter damit seine nächste und zurückblickend betrachtet auch seine letzte Amtszeit antreten.

Analyse: Wer hat gute Chancen auf den Job als Rathauschef?
Christian Hüther Foto: Björn Hein
Selten war es vor einer Bürgermeisterwahl in Bad Neustadt wohl so spannend und gleichzeitig so ungewiss, welcher Kandidat das Rennen macht und Bruno Altrichter im Rathaus ablöst. Schon Ende des vergangenen Jahres, als die beiden bislang politisch unbekannten Christiane Hanshans und Michael Werner von ihren Parteien nominiert wurden, fiel es schwer,  einen eindeutigen Favoriten auszumachen.
Mit der überraschenden Kandidatur von Johannes Benkert als Kandidat der neu ins Leben gerufenen Wählervereinigung "Neuschter Liste" hat der Wahlkampf in Bad Neustadt noch einmal Fahrt aufgenommen und eine gewisse Würze bekommen.
Schließlich wollte Benkert selbst im vergangenen Sommer als CSU-Bürgermeisterkandidat ins Rennen gehen, unterlag aber in einer internen Abstimmung der Vorstandsmitglieder Hanshans deutlich. Diese Entscheidung hatte schließlich auch seinen Rücktritt als Ortsvorsitzender zur Folge. Das Hanshans-Lager könnte nun befürchten, eingeplante CSU-Stimmen an Benkert zu verlieren.
Wahlentscheidend dürfte unter anderem sein, wie die Kandidaten beispielsweise zu den strittigen Themen in der Stadt, also Verkehrsbelastung in Herschfeld oder einer möglichen Seilbahn zum Rhön-Klinikum stehen. Spannung ist an diesem Wahlabend in Bad Neustadt also garantiert. Und es spricht momentan viel dafür, dass diese Spannung mit einer Stichwahl auf die Spitze getrieben wird. 

Rückblick

  1. Kommentar: "Fingerspitzengefühl" als Zauberwort
  2. Fabian Köth verzichtet auf Stadtratsmandat in Bad Königshofen
  3. Doch zwei Vertreter der Liste Rothausen im Höchheimer Rat
  4. CSU verliert absolute Mehrheit im Kreistag
  5. Sandberg: Sonja Reubelt im Amt bestätigt
  6. Schönau: Erste Bürgermeisterin in der Geschichte der Gemeinde
  7. Menninger: "Nicht gerade überzeugendes Ergebnis"
  8. Ergebnisse aus Oberelsbach
  9. Saal hat mit Conny Dahinten erstmals eine Bürgermeisterin
  10. Nur ein Kandidat: Nicht immer sind es mehr als 90 Prozent
  11. Kommunalwahl 2020: Warum alles anders war als sonst
  12. Die lange Wahlnacht von Mellrichstadt
  13. Feiern nach der Kommunalwahl Feiern trotz Coronavirus
  14. Bad Königshofen: „Team 2020“ mit drei Abgeordneten im Stadtrat
  15. Rhön-Grabfeld: Habermanns Herausforderer letztlich chancenlos
  16. Verwirrung um Zusammensetzung des Bad Neustädter Stadtrats
  17. Wülfershausen: Wolfgang Seifert bleibt im Amt
  18. Für Gerd Jäger war es doch eine Zitterpartie
  19. Umschwung im Oberelsbacher Gemeinderat
  20. CSU mit sieben Stadträten im Bischofsheimer Stadtrat
  21. Hendungen: Florian Liening-Ewert klar wiedergewählt
  22. Willmars: Für alle Gemeindeteile arbeiten
  23. Kommentar: Keine Überraschung
  24. Landratswahl: Die Siegesfeier fiel Corona zum Opfer
  25. Kommentar: Fairer Wahlkampf mit überraschendem Ergebnis
  26. Kommentar: Im Stil des guten Miteinanders weitermachen
  27. Michael Kraus ist Wahlsieger in Mellrichstadt
  28. Michael Werner triumphiert bei Bürgermeisterwahl
  29. Kommentar: Klarer Auftrag für klaren Wahlsieger
  30. Wahl: Michael Schnupp setzt sich überraschend in Fladungen durch
  31. Rhön-Grabfeld: Straub siegt hauchdünn, Anja Seufert abgewählt
  32. Kommentar: Im Corona-Schatten
  33. Thomas Helbling (CSU) verteidigt Chefsessel in Bad Königshofen
  34. Michael Werner zum Bad Neustädter Bürgermeister gewählt
  35. Liveticker: So laufen die Kommunalwahlen in Rhön-Grabfeld
  36. Live-Ticker zur Kommunalwahl in Rhön-Grabfeld
  37. Corona: Keine zentrale Wahlparty am Sonntagabend in Mellrichstadt
  38. Coronavirus: Parteien sagen Wahlkampfauftritte am Marktplatz ab
  39. Wahlplakat in Burglauer: Geister der vergangenen Wahl
  40. Wahl im Altlandkreis Mellrichstadt: 396 Kandidaten füllen 28 Listen
  41. Einladung zur NEO-Ortsteilwanderung
  42. Landkreis: Vor sechs Jahren gab es nur zwei Landratskandidaten
  43. Es steht an allen Häusern geschrieben
  44. Briefwahl in Bad Neustadt so beliebt wie noch nie
  45. Bund Naturschutz: Bei Kommunalwahl geht es um Klimaschutz
  46. Ewald Johannes will Zusammenarbeit mit den Bürgern suchen
  47. Wahlforum: Der Landkreis muss sich selbstbewusst vermarkten
  48. Bürgermeisterwahl: Helblings „Heimspiel“ in Untereßfeld
  49. Landratskandidaten präsentierten sich beim Wahlforum
  50. So war die Podiumsdiskussion der Rhön-Grabfelder Landratskandidaten

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Christian Hüther
  • Bruno Altrichter
  • Bürgermeisterwahlen
  • CSU
  • Freie Wähler
  • Herschfeld
  • Kommunalpolitik
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Rhön-Grabfeld
  • Kommunalwahlen
  • Michael Werner
  • Norbert Klein
  • Ortsteil
  • Politische Kandidaten
  • RHÖN-KLINIKUM Bad Neustadt
  • Städte
  • Söhne
  • Wahlbeteiligung
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!