BISCHOFSHEIM

Büttenabend der Böschemer Maumer

Die "Dancing Queens" standen in diesem Jahr als "Cheerleader" auf der Bühne. Foto: Marion Eckert

Drei restlos ausverkaufte Sitzungen gibt es in dieser Session bei den Böschemer Maumern, freute sich Vorsitzender Alfons Fuß zu Beginn der ersten Prunksitzung über den großen Anklang, den die Maumer in der Bevölkerung Jahr für Jahr finden. Dann räumte der Maumerpräsident die Bühne und überließ sie dem neuen „Hauptmoderator“ Jani Gjotas.

Fotoserie

Maumer-Fasching

zur Fotoansicht

Nach einem Jahr Vakanz auf dem Prinzenthron gab es heuer wieder ein Prinzenpaar, das den strahlenden Mittelpunkt des Abends bildete. Isabel I. aus dem Gögerland, die ihr Glück in Böscheme fand (Isabel Ziegler) und Thomas II. – repariert Computer wie im Flug, kriegt vom Prinzsein nie genug (Thomas Finger), wird das Prinzenpaar offiziell genannt. Warum Prinz Thomas vom Prinzsein nicht genug bekommen kann, weiß natürlich jeder Maumer: Er war 2014 schon einmal Prinz.

Viele Tanzgruppen am Start

Nach einer Gesangseinlage von Kristin Bauer zeigte die Prinzengarde ihren Gardetanz. Überhaupt sind die vielen Tanzgruppen die große Stärke der Böschemer Maumer. Die Kindertanzgruppe „Lollipops“ zeigte einen bezaubernden Hexentanz. Als „Maumerschlümpfe“ kamen die Kindertanzgruppe „Die Sternschnuppen“ auf die Bühne und die „Dancing Queens“ waren in diesem Jahr „Cheerleader“. Die Maumer haben auch eine blaue Garde, die traditionell ihren Auftritt als letzten Programmpunkt vor der Pause hatte.

Aber nicht nur tänzerischen zeigten die Maumer, dass auf den Nachwuchs Verlass ist. Mit dem „Sandmännchenprozess“ wurde ein Kindersketch gezeigt, der das Sandmännchen auf die Anklagebank brachte. Nicht nur, dass das Sandmännchen nachts in fremde Kinderzimmer eindringt, nein – es versetzt den Bischofsheimer Stadtrat, Bürgermeister, Tourismusreferent, die Schneepflugfahrer und Wirte schon ab 19 Uhr in Tiefschlaf.

Weitere Sketche mit dem Maumernachwuchs gab es mit der „Gruppentherapie für Wochentage“, wobei es der Montag am schwersten hatte, sowie der „Leberkäsmafia“, die eine tolle Küchenschlacht mit lokaler Kochprominenz auf der Bühne veranstaltete. Während sich die beiden Raumpflegerinnen Susanne Bauer und Silvia Erlebach während ihrer Arbeitszeit über diverse Altersgebrechen austauschten und einander zu übertreffen versuchten, schaute immer mal wieder Personal-Trainer Martin Enders als dickbäuchiger und weizenbiertrinkender Yogi mit spezielle Fitnessübungen vorbei.

Wer kommt in die Maumerhalla?

Nach der Pause ging es nahtlos mit Sketchen und Tänzen weiter. Da galt es die Frage zu beantworten: Wer wird in die Ruhmeshalle „Maumerhalla“ auf genommen, wenn der aktuelle Vorstand in närrischen Ruhestand geht? Als Böschemer Nachtwächter hatte Christian Hoenen einiges aus dem Böschemer Geschehen zu berichten, ebenso wie sich der Sketch „Die Narren“ mit Sandra Hellmuth und Gloria Kober lokalen Themen widmete. Und schließlich begeisterten mit „Szenen einer Ehe“ Susanne und Wolfgang Bauer auf der Maumerbühne.

Tänzerisch geprägt war auch der zweite Teil. Die „Tanzpiraten“ entführten nach Brasilien und die „Arbeit im Maumerbüro“ hatte der Tanz der Gruppe „Böschemer Wildkatzen“ zum Thema. Höhepunkte waren der Tanz des Männerballetts – in diesem Jahr zu Thema „Wolle Petry“ und der Showtanz der Prinzengarde mit der aktuellen und einer ehemaligen Prinzessin (Madeleine Finger). Sie läuteten das große Finale ein.

Die Küchenschlacht auf der Maumer-Bühne brachte die lokale Kochprominenz ins Schwitzen. Foto: Marion Eckert

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bischofsheim
  • Marion Eckert
  • Fitnessübungen
  • Gruppenpsychotherapie
  • Tanzgruppen
  • Theater
  • Wolfgang Bauer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!