Schönau

Burgwallbacher diskussionsfreudiger als Schönauer

Viele Fragen musste Bürgermeister Rudi Zehe bei den Bürgerversammlungen in Schönau und Burgwallbach beantworten. Dabei wurden die verschiedensten Bereiche angesprochen.
Die Umgebung des Burgwallbacher Dorfbrunnens mit der Bushaltestelle gefällt den Burgwallbachern im derzeitigen Zustand nicht. Deshalb soll mit dem Bauhof geprüft werden, ob eine entsprechende Umgestaltung möglich ist. Foto: Manfred Zirkelbach
Diskutierfreudige Burgwallbacher, maulfaule Schönauer? Während die Diskussionsrunde im Schönauer Kolpingsaal eher verhalten ablief, hatten die Burgwallbacher einen Tag vorher im Bürgersaal eine ganze Anzahl von Fragen mitgebracht, die dann auch teilweise leidenschaftlich diskutiert wurden.Für die Bürger nicht ausreichend  nachvollziehbar und verhältnismäßig zu hoch seien die im Bericht des Bürgermeisters ausgewiesenen Kosten für die Pflege der Friedhöfe, meldete sich Friedel Reichert zu Wort. Mit weiteren Bürgern wünschte er eine präzisere Aufstellung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen