BAD BOCKLET

CSU nominiert Sandro Kirchner als Kandidat für den Landtag

Mit 52 Delegiertenstimmen hatte Sandro Kirchner bei der Nominierung des Landtagskandidaten in Bad Bocklet die Nase vorn. Er habe dem Wahlausgang schon ein bisschen entgegengefiebert, bekannte der 37-Jährige später. Schließlich gab es ja da noch weitere qualifizierte Mitbewerber.
Erfolgreiche Wahl: CSU-Landtagsabgeordneter Robert Kiesel (links) gratuliert Sandro Kirchner, der in Bad Bocklet zum Kandidaten für die Wahl 2013 nominiert wurde. Foto: Foto: Isolde Krapf
Mit 52 Delegiertenstimmen hatte Sandro Kirchner bei der Nominierung des Landtagskandidaten in Bad Bocklet die Nase vorn. Er habe dem Wahlausgang schon ein bisschen entgegengefiebert, bekannte der 37-Jährige später. Schließlich gab es ja da noch weitere qualifizierte Mitbewerber. Er selbst hatte offenbar eine Stichwahl nicht ausgeschlossen. Doch dazu kam es nicht. Die Bad Brückenauer Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks erhielt 24 Stimmen. 23 der insgesamt 99 Delegierten aus den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld votierten für den Hammelburger JU-Kreisvorsitzenden Martin Wende.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen