Bad Neustadt

Campus-Vorträge: Was tun gegen krumme Füße oder Burn-out?

Von der Fachkompetenz am Klinikum-Campus sollen viele Bürger profitieren. Darum gibt es auch 2020 wieder rund 20 Bürgervorlesungen zu unterschiedlichsten Gesundheitsthemen. Foto: RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt/Daniel Peter

Mehr als 2000 Besucher nutzten im vergangenen Jahr das Angebot der Bürgervorlesungen des Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt. Auch 2020 werden die medizinischen Experten an 20 Terminen in Bad Neustadt, Bad Königshofen, Mellrichstadt und Nordheim zu interessanten Themen rund um Medizin und Gesundheit referieren.

Der erste Vortrag findet an diesem Dienstag um 19 Uhr in Bad Neustadt statt. Diese Auftaktveranstaltung zum Thema "Patientenwille und Therapielimits – Ethik in der Klinik" findet am Campus statt. Insbesondere im Bereich der intensivmedizinischen Versorgung sehen sich Ärzte immer wieder mit komplizierten ethischen Fragestellungen konfrontiert. "Patienten, Angehörige und behandelnde Ärzte stehen bei schwer Erkrankten vor der Entscheidung, ob und welche Therapien sinnvoll sind", erklärt Dr. med. Volker Ziegler, Chefarzt der Kliniken für neurologische Frührehabilitation und neurologische Rehabilitation am Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt.

Herausforderungen der klinischen Ethik

Wie und in welchem Rahmen jeder selbst über sein Schicksal entscheiden kann, wird Ziegler in seinem Vortrag über die großen Herausforderungen der klinischen Ethik erläutern. An konkreten Beispielen werden die ethischen Prinzipien vorgestellt und diskutiert. Die Bürgervorlesung beginnt um 19 Uhr im Haus 4 (Zentrum für klinische Medizin), Konferenzraum 2 am Campus.

Weitere Termine 2020 im Überblick:

Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt, Haus 4 (Zentrum für klinische Medizin), Konferenzraum 2:

Dienstag, 11. Februar: Krumme Füße, krumme Unterschenkel – Was kann man tun? Referent ist PD Dr. Renée Andrea Fuhrmann.

Dienstag, 17. März: Koronare Herzerkrankung: Diagnostik und Therapie (Dr. Alaa Shalla).

Dienstag, 21. April: Arthrose an Hüft- und Kniegelenk – Aktuelle Möglichkeiten des Gelenkersatzes (Prof. Dr. Andre Steinert).

Dienstag, 19. Mai: Schlaganfall – Vorbeugen ist besser als Heilen (Dr. Hassan Soda).

Dienstag, 30. Juni: Volkskrankheit Bluthochdruck (Dr. Frank Gietzen).

Dienstag, 8. September: Leben retten: Prüfen, Rufen, Drücken (PD Dr. Michael Dinkel).

Dienstag, 6. Oktober: Keine Panik vor Multipler Sklerose – Aktuelle Diagnose- und Therapiekonzepte (Stefan Schlesinger).

Dienstag, 3. November: Herz außer Takt – Vorhofflimmern (Dr. Gerhard A. Müller).

Dienstag, 1. Dezember: Alterstraumatologie (PD Dr. Arne Berner).

Nordheim, Rathaus-Bürgerkeller-Kulturscheune, Marktplatz 7:

Donnerstag, 2. April: Spektrum Parkinson (Dietrich Hartmann).

Donnerstag, 24. September: Fit und gesund am Arbeitsplatz – Was kann ich dafür tun? (Dr. Nagham Soda).

Bad Königshofen, Kurzentrum, kleiner Kursaal in der Franken-Therme:

Dienstag, 3. März: Achtsamkeit – Atempause für die Seele (Guido Loy).

Dienstag, 16. Juni: Die Seele streikt: Burnout, Depression und Angst (Prof. Dr. Martin Siepmann).

Dienstag, 20. Oktober: Migräne – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten (Prof. Dr. Matthias Keidel).

Dienstag, 15. Dezember: Herzleistungsschwäche (Dr. Patrick Ranosch).

Mellrichstadt, katholischer Pfarrsaal St. Kilian, Schulgasse 8:

Dienstag, 28. Januar: Bauchschmerzen – ein Symptom mit vielen Ursachen (Roman Burlaka)

Dienstag, 5. Mai: Sport bei Herzerkrankungen (Dr. Kai Sonne).

Dienstag, 14. Juli: Erhöhte Leberwerte – Wann wird's gefährlich? (Dr. Rainer Kuhn).

Dienstag, 17. November: Schulterarthrose – Therapiemöglichkeiten (Dr. Robert Hudek).

Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Eine Anmeldung zu den kostenfreien Bürgervorlesungen ist nicht erforderlich.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Bad Königshofen
  • Mellrichstadt
  • Pressemitteilung
  • Apoplexie
  • Bauchweh
  • Behandlungen
  • Burnout-Syndrom
  • Diagnostik
  • Herzkrankheiten
  • Klinische Medizin
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Nervenheilkunde
  • RHÖN-KLINIKUM Bad Neustadt
  • Ärzte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!