BAD KÖNIGSHOFEN

Christine Rösch freut sich auf die neue Herausforderung

Jetzt ist es offiziell: Das Deutsche Burgenmuseum auf der Veste Heldburg bekommt zwei Jahre nach seiner Eröffnung eine eigene hauptamtliche Leitung.
Die neue Direktorin des Deutschen Burgenmuseums, Christine Rösch (links), mit Professor Georg Ulrich Großmann, Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg und Initiator der Einrichtung auf der Veste Heldburg. Foto: Foto: A. Guzy
Nach der Stellenausschreibung und dem Ablauf der Bewerbungsfrist steht nun fest: Christine Rösch wird die erste Direktorin des Deutschen Burgenmuseums auf der Heldburg in Südthüringen, wie es in einer Pressemitteilung der Einrichtung heißt. Die promovierte Kunsthistorikerin tritt die Stelle Mitte September an. „Auf die neue Herausforderung freue ich mich sehr“, sagte Rösch, „denn dieses europaweit einzigartige und noch junge Museum bietet in vielerlei Hinsicht großes Potenzial.“ Wichtiges touristisches Ziel Träger des Museums ist der Trägerverein Deutsches Burgenmuseum. Die beiden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen