Scheißfreundliche Vernehmungen

Im Rahmen eines Geschichtsprojekts der Klasse 10d ist Hartmut Richter, ein DDR-Zeitzeuge, ans Martin-Pollich-Gymnasium in Mellrichstadt am 25. Juli 2014 eingeladen worden. Dort ist er mit großem Interesse von den Schülern zu seinem Leben in der Diktatur und als Fluchthelfer befragt worden.
Zeitzeugen sind für Schüler die wichtigsten Erkenntnis-Bringer zur innerdeutschen Grenze
Geschichtsprojekt Klasse 10d: Hartmut Richter, ein Zeitzeuge zur DDR-Vergangenheit besuchte das Martin-Pollich-Gymnasium.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR