SULZFELD

Damm für Umgehungsstraße wird deutlich abgesenkt

Behörden verzichten auf Unterführung für Autos und Fußgänger Richtung Kläranlage in Kleinbardorf. Wie geht es weiter mit geplanter Photovoltaikanlage?
Der Damm auf dem die Umgehungsstraße bei Kleinbardorf verlaufen soll, wird jetzt deutlich tiefer, wie auf diesem diesem Modell, weil auf die Auto-Unterführung Richtung Kläranlage verzichtet wird. Foto: Foto: Michael Petzold
Neues zum Thema Umgehungsstraße: Bei der Sitzung des Gemeinderates Sulzfeld im Dorfgemeinschaftshaus in Kleinbardorf berichtete Bürgermeister Jürgen Heusinger von den jüngsten Besprechungen mit der Oberen Naturschutzbehörde in Würzburg und dem Wasserwirtschaftsamt in Bad Kissingen. Damm wird deutlich tiefer Danach soll die geplante Unterführung für Autos und Fußgänger Richtung Kläranlage wegfallen und dafür nur ein zwei Meter hoher und sechs Meter breiter Tunnel unter der Fahrbahn angelegt werden, durch den eine seltene Fledermausart gefahrlos die Straße unterqueren kann. Dadurch wird der ursprünglich auf ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen