Herbstadt

Dank Stabilisierungshilfe nur noch halb so viele Schulden

Gemeinde Herbstadt verabschiedet den Jahresetat. Premiere für die künftige VG-Kämmerin Janine Schauk. Überraschung: In einem der Gemeindeteile bricht ein Bau-Boom aus.
LD Grafik Haushalt Herbstadt Foto: Grafik Heike Grigull
Das war knapp: Gerade noch beschlussfähig war der Gemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag, weil vier Mitglieder des Gremiums aus verschiedenen Gründen verhindert waren. Dabei ging es um den Haushalt und die Beantragung der Stabilisierungshilfe, die 2018 zum ersten mal gewährt worden war. Die 150 000 Euro waren zum Großteil zur Ablösung eines Kredites über 140 ooo Euro genutzt worden, was dazu geführt hat, dass sich die noch verbleibenden Schulden quasi halbiert haben.  Weitere vorzeitige Tilgungen sind aber nicht möglich, weil sich das betreffende Bankinstitut dagegen sperrt und eine Zinsbindung ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen