WECHTERSWINKEL

Das Innere nach außen kehren

„Frauenkunst im ehemaligen Frauenkloster“ – der frühere Landtagspräsident Johann Böhm brachte in seiner Eröffnungsrede die Thematik der neuen Ausstellung „Kunst und Kultur Kloster Wechterswinkel“ auf den Punkt.
„Schlüsselerlebnis“: In ihr Kunstwerk am Fenster des Kulturzentrums hat Mary Sych goldene Handschellen eingearbeitet. Foto: Foto: Stefan Kritzer
„Frauenkunst im ehemaligen Frauenkloster“ – der frühere Landtagspräsident Johann Böhm brachte in seiner Eröffnungsrede die Thematik der neuen Ausstellung „Kunst und Kultur Kloster Wechterswinkel“ auf den Punkt. Insgesamt 42 Künstlerinnen der Vereinigung GEDOK Franken haben zum Thema „Innenwelten – Außensichten“ ein beeindruckende Werkschau eigens für diese Ausstellung erstellt und zusammengetragen. Kunstwerke dutzender Künstlerinnen in einer Ausstellung zu präsentieren, ist alles andere als einfach. Eine Auswahl muss getroffen werden, die den einzelnen Werken ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen