Bad Neustadt

Das war der Liveticker: Wie geht es mit Siemens weiter?

Seit Siemens ankündigte, Arbeitsplätze in Bad Neustadt streichen zu wollen, ist die Region in Aufruhr. Nun sollen doch 300 der vom Abbau bedrohten 840 Arbeitsplätze am Standort erhalten werden.
Spontaner Protest: Mitarbeiter des Siemens-Werks in Bad Neustadt haben am Donnerstag bei einer Kundgebung ihrem Ärger über den geplanten Stellenabbau Luft gemacht. Foto: Foto: Hagen Wohlfahrt
21.20 Uhr: Mit dem Hinweis auf die zweite Halbzeit des Bayernspiels beendet Laschka die Veranstaltung. 21.18 Uhr: 18 Minuten über das geplante Veranstaltungsende hinaus sind nur wenige der Anwesenden gegangen. Immer noch gibt es eine letzte Wortmeldung. 21.15 Uhr: Kippes erklärt zum Thema überregionale Wahrnehmung, dass die Möglichkeiten natürlich auch begrenzt seien. "Wir gehen da professionell an die Sache ran, aber Nachrichten leben vom Spektakel und das wirkt vom Mitmachen." Es sei natürlich immer problematisch, in einer Veranstaltung die Leute anzusprechen, die nicht da seien. "Es ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen