WALTERSHAUSEN

Der Gelbe Schutzengel sagt Tschüss

Natürlich kennt sie jedes Kind in Waltershausen, die in Neon-Gelb gekleidete Ingrid. Und jeder Erwachsene bis zum Alter von 26 Jahren auch. Und warum gerade bis 26? Weil der „Gelbe Engel von der Bushaltestelle“ vor 20 Jahren am 9.
Von Helmut Rittweger (rechts, Zweiter Bürgermeister Saal) und Rudi Dümpert (Stellvertretender Vorsitzender der Gebietsverkehrswacht) in den Ruhestand verabschiedet wurde Ingrid Mocker aus Waltershausen, die 20 Jahre lang für die ... Foto: Foto: Rudi Dümpert
Natürlich kennt sie jedes Kind in Waltershausen, die in Neon-Gelb gekleidete Ingrid. Und jeder Erwachsene bis zum Alter von 26 Jahren auch. Und warum gerade bis 26? Weil der „Gelbe Engel von der Bushaltestelle“ vor 20 Jahren am 9. November 1998 zum ersten Mal seinen Dienst als Aufsichtsperson an der Bushaltestelle angetreten hat. Die befindet sich an einer nicht ungefährlichen Straßengabelung. Dort, wo es links herum nach Saal geht und rechts die Fahrzeuge, auch der XL-Schulbus, aus Richtung Wargolshausen/Wülfershausen kommen.