Bad Neustadt

Der Kandidat

Der Kandidat

Die Kommunalwahl 2020 wirft in der Heimat ihre Schatten voraus. Der Countdown läuft! Die „Große Politik“ inszeniert vor Wahlen ihre immer gleichen Rituale: Eine mit heruntergezogenen Mundwinkeln grinsende Anne Will fragt da beispielsweise den finster blickenden Horst Seehofer, ob er angesichts irgendwelcher Umfragen nicht an „personelle Konsequenzen“ denke. Reflexhaft äußert der Graukopf daraufhin, Personalfragen seien zu diesem Zeitpunkt „irrelevant“. Es ginge jetzt um „Sachfragen“. Eine plumpe Lüge.

Sachfragen interessieren keinen Menschen. Erst recht nicht in der „Kleinen Politik“. Den Ureinwohner interessieren ausschließlich Personalfragen: Wer wird Landrat? Wer „First Lady“? Und wer wird neuer Bürgermeister (m/w/d) unseres schönen Industriestädtchens? Die Gerüchteküche brodelt. Der „Amtierende“ hat ja bereits angekündigt, dass er aus Altergründen nicht mehr antritt. Eine kluge Entscheidung, die Respekt verdient! In seiner Amtszeit hat sich die Stadt enorm entwickelt: Mehr Arbeitsplätze, mehr Autos, mehr Lebensqualität. Viele Wirtschaftsbereiche bekannten sich in den schwierigen Zeiten einer Hochkonjunktur klar zum Standort. So erweiterte die Gesundheitsindustrie auf einem verkehrstechnisch gänzlich ungeeigneten Areal ihre Kapazitäten. Eine für ihre Akustik berühmte Multifunktionshalle, ein monumentales Pappkartonlager und Elektromobilität prägen das moderne Stadtbild. Lebendiger Knowhow-Transfer verleiht ihm einen fast chinesischen Touch. Die prekäre Situation am Bahnhof behielt das Stadtoberhaupt dabei stets im Blick. Seine turnusmäßige Ankündigung, im jeweils nächsten Kalenderjahr Mittel für „Ver-schönerungsmaßnahmen“ bereit zu stellen, hat sich in den letzten Jahrzehnten zum „Running Gag“ entwickelt.

Die spannende Frage lautet nun: Wem trauen die Wähler zu, diese Erfolgsstory weiterzuschreiben? Wem? Einem Unternehmer aus der CSU-Fraktion des Stadtrats? Pünktlich zum Wahlkampfauftakt hat sich - gewissermaßen aus dem „Off“ – ein anderer potentieller Kandidat ins Gespräch gebracht. Ein Mann, der zumindest uns älteren Bürgern noch bekannt sein dürfte: der ehemalige Kurdirektor und Stadtrat Bernhard Mosandl. Was hat dieser Visionär nicht alles geleistet! Unter seiner Ägide erlebte die Kur einen regelrechten Boom. Das war auch im weit über die Grenzen Europas hinaus bekannten Bad Säckingen nicht anders, das er ab 2008 kurtechnisch betreute. Dort bewarb er sich 2011 um das Bürgermeisteramt. Allerdings erfolglos. Undank ist der Welten Lohn! Gleiches gilt wohl auch für seine nächste Wirkungsstätte, das Marktfleckchen Bodenmais. Obwohl er dort als „Tourismus-Chef“ wahre Wunder vollbracht hat, bringt man ihm nach eigenen Angaben „zu wenig Wertschätzung“ entgegen. Vor allem finanziell!

Deshalb hätten viele Freunde ihn förmlich dazu gedrängt, sich in seiner Heimatstadt für das hochdotierte Amt des Bürgermeisters (B2) zur Verfügung zu stellen. „Kumm heim Monaco. Du wirst hier gebraucht“, lautete eine der vielen anrührenden Hilferufe. Ob der Spitzname jener bayerischen Kultserie entlehnt ist, die vor fast 40 Jahren über die Röhrenbildschirme flimmerte? „Monaco Franze – Der ewige Stenz“. Ein „Stenz“(googeln!) galt damals ja als „cool“. Mal ehrlich: Wäre so ein Kurdirektor nicht geradezu prädestiniert für das Bürgermeisteramt?

Wie gesagt: Personalfragen sind die interessantesten. Außer bei unserem Landrat. Der hat bekanntlich vor Zeugen schon mehrfach angedeutet, beziehungsweise angedroht, sich wieder aufstellen zu lassen. Ein Herausforderer ist nicht in Sicht. Rüstige CSU-Granden kandidieren traditionell bis ins Greisenalter durch. Horst Seehofer beweist: Je oller, je doller! Man muss sich das vorstellen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Anne Will
  • Drohung und Bedrohung
  • Gesundheitswirtschaft
  • Heimat
  • Horst Seehofer
  • Kommunalwahlen
  • Kurdirektoren
  • Mehrzweckhallen
  • Politische Kandidaten
  • Ureinwohner
  • Verkehrstechnik
  • Wahlkampfauftakt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0