Der Rote Mond hängt am Apfelbaum

Christian Schlembach sucht seltene Äpfel oder Zwetschgen aus dem Katalog einer früheren Sulzfelder Baumschule. In welchem Garten wächst eine Frankfurter Pfirsichpflaume?
Auf der Suche nach seltenen Obstorten: Christian Schlembach ist eines der bundesweit rund 60 Mitglieder im Erhalternetzwerk. Foto: Michael Petzold
Sie tragen Namen wie „Dechant Giesberg's Goldpepping“ oder „Bunter Perdrigon“ und haben eines gemeinsam. Sie gelten als verschollen. Laien werden auf Anhieb wohl nicht erkennen, dass es sich hier um Äpfel und Zwetschgen handelt, die der Großwenkheimer Christian Schlembach sucht. Der 27 Jahre alte Gymnasiallehrer für Französisch und Spanisch im Gymnasium in Meinigen sammelt Obstsorten wie andere Leute Bierkrüge oder Schallplatten. Sorten aus dem Baumschulkatalog Schlembach geht es auch um seltene und alte Sorten, wie sie in dem Katalog der ehemals in Sulzfeld ansässigen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen