MELLRICHSTADT

Dialekt: Unterfränkisch ist nicht gleich Unterfränkisch

Friiseli, Flääsch und Krumbelich - Ein Kulinarischer Streifzug durch den fränkischen Dialekt
Monika Fritz-Scheuplein von der Universität Würzburg beim kulinarischen Streifzug durch den fränkischen Dialekt in Mellrichstadt. Foto: Foto: K. Haid
Man kennt es aus fremdländischen Restaurants, wenn man auf die Speisekarte blickt und nicht gleich weiß, um was es sich bei den Gerichten handelt. Dass so etwas aber auch im heimischen Unterfranken passieren kann, zeigte am Donnerstagabend Dr. Monika Fritz-Scheuplein vom Unterfränkischen Dialekt-Institut der Universität Würzburg. Auf dem Fundament ihres Elternhauses, auf dem heute die Carl-Fritz-Stube steht, erklärte die Sprachwissenschaftlerin im Rahmen der Fränkischen Woche, dass Unterfränkisch nicht gleich Unterfränkisch ist.