WOLLBACH

Die Gewerkschaft für Nierenkranke

Im Jahr 1998 ist die Regionalgruppe Rhön-Grabfeld im Landesverband Niere Bayern aus der Taufe gehoben worden. Seitdem engagieren sich Vorsitzender Edwin Gensler (Wollbach) und seine Vorstandsmitglieder mit dem Ziel, Nierenerkrankte bei der Bewältigung ihrer Erkrankung zu unterstützen.
Beim Gründungsfest der Regionalgruppe Rhön-Grabfeld im Landesverband Niere Bayern wurden Mitglieder für 20-jährige Treue ausgezeichnet. Foto: Foto: Klaus-Dieter Hahn
Im Jahr 1998 ist die Regionalgruppe Rhön-Grabfeld im Landesverband Niere Bayern aus der Taufe gehoben worden. Seitdem engagieren sich Vorsitzender Edwin Gensler (Wollbach) und seine Vorstandsmitglieder mit dem Ziel, Nierenerkrankte bei der Bewältigung ihrer Erkrankung zu unterstützen. Auch wirbt die Gruppe für Organspenden und Transplantationen. Mit einer Festveranstaltung, zu der Vertreter der Politik, Ärzte, Weggefährten und Freunde eingeladen waren, wurde das 20-jährige Bestehen in der Wollbacher Halle begangen. Der Bruder des Vorsitzenden, Alois Gensler, ehemaliger Wollbacher Bürgermeister, Ehrenbürger ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen