Bad Neustadt

Die Glosse: Hut ab vor den Rhöner Wahlplakaten!

Stimmvieh gesucht: Gleich vier Mann wollen Landrat in Rhön-Grabfeld werden, einer davon will es bleiben. Er kann wie unser Kolumnist auch ein Lied davon singen, wie begehrenswert dieser Job ist.
Stimmvieh gesucht: Gleich vier Mann wollen Landrat in Rhön-Grabfeld werden, einer davon will es bleiben. Er kann wie unser Kolumnist auch ein Lied davon singen, wie begehrenswert dieser Job ist. Foto: Hagen Wohlfahrt

Jetz hänge se widdr o alle Laterne vo Öwerweißebrönn bis Zimmerau, die Wohlplakate mit alle möchliche Gesichter on Sprüchlich vo ungeahnter Weisheit on Intelligenz. Eichendlich mössed mer noch mehr Laterne aufstell, damit se aach alle hiebasse.

So rachd konnn ich mich allerdings ned mit alle ofreünd. Üweroll fühl ich mich beobacht, ob off en Waach nei die Kerrch odr neis Wertshaus. Üweroll wu mir die Grinsgesichter begechn, gucke dir mir grodwaachs nei die Aache, Wurscht ob Thomas, Thorsten, Yatin oder Karl Graf. Die verfolche dich bis du ömms nächst Eck geboche bist. Du grichst automatisch e schlachd Gewisse. Vielleicht sölled mer die Plakate o alle donkle Flecklich im Landkreis aufstell. Ich garantier, mit Wildpinkler wär ein on für alle moal e Ruh.

Viel Mühe gegeben beim Fotografen

Zugawe, die vier Landroatskandidate-Bilder mache scho wos här. Sie hömm sich off jeden Fall bei ührn Fotografe vill Müh gawe e schöe freündlich Gesicht ze zeiche. Do hömmer  gleich e moal den Karl Graf, oder Graf Karl? Wurscht. Här kömmd mer für wie e richdicher gueter Onkl. Enn zum gern hömm. Do is mir doch spontan es Liedle eigefalle: „Mein Vater ist ein Graf, ein Graf, ein Fotograf“, Des hat üwrichens enner vom mi Lieblingsgrafe scho für 60 Johr gesonge, nämlich där Maxl Graf.

Där grüe Yatin degeche kömmd mer für wie so e rachter Lauser, e Grinsgesicht üwer alle Backe on dr Schwarm vo alle Tienätscher on: „Ich möcht gern dein Herzklopfen hörn“. Es Liedle gedd üwrichens wedder: „Dazu brauch ma koane Latern“ on „da leuchten zwei Augen wie Stern“.

Aufgehübscht

Där roet Thorsten hadd sich fürs Bildle besondersch aufgehübschd. Lässich, kuhl, es Jackett üwer die Schulter grod nochm Motto“. Hänschen klein ging allen. Stock und Hut steht ihm gut“.

Dr Renner onner die Wohlplakate, dr Thomas. Ein Hiegucker. Gefühlt o jeder Latern ein Plakat. Wann bloes die hoch Stern (Stirne) ned wär, e glattes Beispiel für den klassische Schwiegersohn. Woröm här sich so nackich ower römm härzeichd, ich weiß ned rachd. Mit sei Gingelser Almabtriebshüetle sehet här wenichstens noch aüs wie dr Geißen-Peter vo die Heidi. Ober oben ohne machd här off mich dann doch eher widdr den Eidruck nochm Motto: „Guter Mond, du gehst so stille. Leuchte freundlich jedem Müden in das stille Kämmerlein“.

Ned auszudenke

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Manfred Zirkelbach
  • Happy smiley
  • Karl Graf
  • Weisheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!