Fladungen

Die "Kaufmannsware"kann es auch besinnlich

Das Quartett "Kaufmannsware" begeisterte sein Publikum mit seinem Adventskonzert in der Museumskirche in Fladungen. Foto: Eva Wienröder

Das Fränkische Freilandmuseum hatte wieder am ersten Advent seine Winterpause unterbrochen und zum Konzert in die Museumskirche St. Bartholomäus eingeladen. Ansprechend gestaltet wurde die gut einstündige Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit von der Rhöner Gruppe "Kaufmannsware".

Museumsleiterin Ariane Weidlich begrüßte die Besucher im vollbesetzten kleinen Gotteshaus, das wieder eine beschauliche Kulisse für das Konzert bot. Sie versprach nicht zu viel, als sie ein besonderes, adventliches Musikereignis ankündigte. Das Frauen-Quartett - im Übrigen Träger des unterfränkischen Heimatpreises 2018  - hatte ein Programm zusammengestellt, das großen Anklang bei den Zuhörern fand.

Die "vier wilden Schlehen aus der Rhön", bekannt für freche hausgemachte Lieder in Rhöner Mundart und humorvolle Auftritte,  zeigten, dass auch leise und besinnliche Töne zu ihrem Repertoire gehören. Sie begeisterten ihr Publikum mit ihren Instrumentaldarbietungen(Tuba, Klarinette, Trompete, Akkordeon und Gitarre) und mehrstimmigen Gesangsstücken ebenso wie mit Gedichten und kleinen Geschichten aus der Rhön, u.a. aus der Feder des Heimatdichters Albert Handwerker.

Die Stunde verging wie im Fluge. Die Konzertbesucher dankten mit stürmischem Beifall und die Damen von der "Kaufmannsware" kamen der Forderung nach Zugabe gerne nach, indem sie noch zwei weitere Stücke darboten.

Schlagworte

  • Fladungen
  • Eva Wienröder
  • Freilichtmuseen
  • Gedichte
  • Gesangsstücke
  • Humor
  • Klarinette
  • Konzertbesucher
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Museumsleiter
  • Publikum
  • Vorweihnachtszeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!