Bad Königshofen

Die Kraft des Glaubens für den Alltag

In der Klosterkirche erlebten an den Faschingstagen zahlreiche Gläubige, darunter viele von auswärts, mit Freude feierliche Messen, besinnliche Andachtsgottesdienste und nachdenkliche Predigten.
Zum Abschluss der Gebetstage stellte sich Pater Andreas Murk vom Kloster Schwarzenberg (Zweiter von links) mit Mitwirkenden vor der Klosterkirche in Bad Königshofen zu einem Erinnerungsbild. Foto: Josef Kleinhenz
In der Klosterkirche erlebten an den Faschingstagen zahlreiche Gläubige, darunter viele von auswärts, mit Freude feierliche Messen, besinnliche Andachtsgottesdienste und nachdenkliche Predigten. Sie beteten in verschiedenen Anliegen und verweilten vor dem ausgesetzten Allerheiligsten, um sich selbst neu zu erfahren. Aus dem christlichen Glauben schöpften die Kirchenbesucher Kraft für den Alltag. An vorderster Stelle stand Franziskaner-Minoriten-Pater und Guardian Andreas Murk vom Kloster Schwarzenberg, der die seit alters her gepflegten Stundengebete in Bad Königshofen geistlich engagiert begleitete.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen