Bastheim

Dorfladen: Umfragebogen-Frist läuft ab

Bastheims 2. Bürgermeister Werner Fuchs (rechts) und Geschäftsleiter Klaus-Dieter Hahn hoffen darauf, dass sich möglichst viele Bürger an der Fragebogenaktion zum geplanten Dorfladen in Bastheim beteiligen. Foto: Klaus-Dieter Hahn

Noch bis kommenden Samstag, 30. März, läuft die Umfrageaktion in den Bastheimer Ortsteilen zum geplanten Dorfladen. „Es geht´s noch ein wenig zäh voran, treffen die ausgefüllten Fragebögen nur peu á peu im Rathaus ein!“, hat Geschäftsleiter und Kämmerer Klaus-Dieter Hahn festgestellt. An die 800 Stück wurden an die Haushalte im Besengau verteilt. „Klar – man muss sich schon ein wenige Zeit nehmen, um die vielen Fragen auch korrekt zu beantworten !“, so der Verwaltungsleiter. „Aber es ist ganz wichtig für uns und die Arbeitsgruppe Dorfladen Besengau, aussagekräftige Angaben zu erhalten. Und zwar von möglichst vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern!“, ergänzt 2. Bürgermeister Werner Fuchs, der ebenfalls voll und ganz hinter dem Projekt steht.

Jeder Haushalt hat einen Fragebogen

Jeder Haushalt hat in der vergangenen Woche einen solchen Fragebogen erhalten. Manchmal dürfte ein einziger gar nicht ausreichen, wenn beispielsweise unterschiedliche Auffassungen zur Frage „Was ist Ihnen beim Einkauf wichtig ?“ oder „Welche Warengruppe bzw. Dienstleistung soll in einem Dorfladen angeboten werden ?“ Da kann es nicht nur zwischen den Ehe- oder Lebenspartnern, sondern auch zwischen Eltern und Nachwuchs schon ganz unterschiedliche Meinungen geben. Und daher liegen im Rathaus noch weitere Fragebögen aus, so dass gerne in den Haushalten auch mehrere Bögen ausgefüllt und abgegeben werden können.

Den beiden Gemeindeverantwortlichen liegt sehr am Herzen, darauf hinzuweisen, dass der Dorfladen für alle Ortschaften im Besengau da sein soll. „Prima, dass sich daher aus fast jedem Ortsteil ein oder mehrere Bürger in unserer Projektgruppe einbringen !“ Selbst wenn man bislang nicht oder nur selten im bisherigen Bastheimer Laden eingekauft hat, sollte der Fragebogen ausgefüllt werden.

Erhebung wichtig für die Projektgruppe

Nur auf diese Art und Weise kann sich die Projektgruppe über die Einkaufgewohnheiten und Wünsche der Bürger informieren und dann auch die richtigen Entscheidungen treffen, das Waren- und Dienstleistungsangebot entsprechend nach den Vorstellungen der Kunden ausrichten. Die Fragebögen können jederzeit in den Briefkasten am Bastheimer Rathaus eingeworfen oder auch bei den jeweiligen Ortsbeauftragten/Ortssprechern abgegeben werden.

Übrigens: Seit wenigen Tagen kann der Bogen nun auch online unter www.Bastheim.de ausgefüllt werden. Fragen beantworten und Häkchen setzen, geht ganz einfach und schnell. Ein Ausdruck ist nicht mehr notwendig. „Bitte machen Sie bei der Umfrage mit ! Und warten Sie bitte nicht bis zum letzten Abgabetag !“, appellieren die beiden Führungskräfte eindringlich an ihre Mitbürgerschaft.

Denn bereits am Freitag, 5. April, wird von 18 Uhr an die zweite Infoveranstaltung zum Dorfladen - und zwar vor der diesjährigen Bürgerversammlung – in der Bastheimer „Besengau-Scheuer“ stattfinden. Dabei soll dann interessante und – hoffentlich – auch repräsentative Ergebnis der Fragebogenaktion bekannt gegeben werden. Bis dahin müssen die Fragebogen ausgewertet sein. Je früher man also damit beginnen kann, umso besser. Im Bastheimer Rathaus – und sicherlich nicht nur dort – ist man schon mächtig gespannt auf das Ergebnis der Umfrage.

Fragen zum Fragebogen beantworten das stellvertretende Ortsoberhaupt unter Tel.: 09773 9166 10 und Klaus-D. Hahn unter Tel.: 09773 9166 12.

Schlagworte

  • Bastheim
  • Einkauf
  • Führungskräfte
  • Informationsveranstaltungen
  • Kämmerer
  • Meinung
  • Umfragen und Befragungen
  • Verwaltungsleiter
  • Werner Fuchs
  • Wünsche
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!