Bad Königshofen

Ehemaliger Schüler begeistert mit Solo im Posaunenensemble

Mit dem Solo für Bassposaune und Klavier von Eugene Bozza begeisterte Frederick Cawte. Er war einst Schüler der Bad Königshofener Berufsfachschule für Musik und wechselte direkt an die Hochschule für Musik in Würzburg. Foto: Hanns Friedrich

Mit Recht kann Professor Ernst Oestreicher, Leiter der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen, stolz auf seine Schule und das Lehrpersonal sein. Das zeigte sich wieder einmal, als das Posaunensemble der Musikhochschule Würzburg im Orgelsaal zu Gast war. Mit dem Solo für Bassposaune und Klavier von Eugene Bozza begeisterte an diesem Abend Frederick Cawte. Er war einst Schüler der Bad Königshofener Einrichtung und wechselte direkt an die Hochschule für Musik in Würzburg.

Das Posaunenensemble unter Leitung von Professor Andreas Kraft begeisterte die Zuhörer mit einem musikalisch hochkarätigen Programm. Eingangs hatte Oestreicher den Gästen versprochen, dass sie einen musikalisch-genussvollen Abend erleben würden. Damit eröffne die Berufsfachschule für Musik die Konzerte im neuen Jahrzehnt 2020.

Hochkarätiges Konzert 

Oestreichers Dank galt besonders Professor Andreas Kraft, der auch in diesem Jahr nach Bad Königshofen gekommen war, ebenso natürlich den Posaunisten. Die Zuhörer sprachen von einem "gelungenem Abend und einem anspruchsvollen, ausgewogenem Programm." Immer wieder hörte man, dass die Schule eine Bereicherung für die Stadt und das gesamte Grabfeld sei. "Wo bekommt man schon solch hochkarätige Konzerte für eine Spende geboten, wo anders zahlt man dafür entsprechend Eintritt."

"Wir kommen gerne zu ihnen," unterstrich Professor Andreas Kraft und sagte, dass man ein abwechslungsreiches, musikalisches Programm ausgearbeitet hatte. Zum ersten Beitrag, der bekannten Ouvertüre zur Oper "Die Zauberflöte" erwähnte er Jumper Yamashita, der die Ouvertüre für das Posaunenensemble bearbeitete. "Er brachte mir die Noten und bat es doch einmal zu spielen." Ein musikalischer Ohrenschmaus, wie sich an diesem Abend herausstellte, wofür es für das große Posaunenensemble großen Beifall gab. 

Unterschiedliche Besetzungen

An diesem Abend stellten die Studierenden der Posaunenklasse der Musikhochschule Würzburg Ensemblewerke in unterschiedlichen Besetzungen ebenso vor, Solowerke. Dazu gehörte dann "New Orleans" mit Frederick Cawte (Bassposaune) und Wolfgang Bamberger am Flügel. Weiter ging es mit "Invention Nr.9 f-Moll von Johann Sebastian Bach in der Bearbeitung von Ralph Sauer mit Jumpei Yamashita, Gabriel Selle und Gerrit Hanno, gefolgt von dem Concertino op. 4 Es-Dur von Ferdinand David mit Robin Weidinger (Tenorposaune) und Wolfgang Bamberger am Flügel.

Das "Triptique" von Ferdinand Desprez mit Jonathan Koch, Jonathan Walkos und Gerrit Hanno war zu hören, "Aria et Polonaise" mit Jun Hyeon Park (Tenorposaune) und "No More Blues" mit Robin Weidinger, Dario Moehrke, Jonathan Koch und Frederick Cawte. Dazwischen spielte das Große Posaunenensemble "Bachianas Brasileiras Nr.1" und "One for the Road".

Podiumserfahrung

Dass die Musiker mit ihrem Programm den Geschmack des Publikums getroffen hatten, zeigte zum Abschluss der lang anhaltende Applaus. Schon seit einigen Jahren gastieren die Posaunisten der Hochschule für Musik Würzburg in Bad Königshofen. Professor Andreas Kraft, Leiter des Ensembles und der Blechbläserabteilung im Würzburger Institut sieht diese Konzerte insbesondere auch als Podiumserfahrung für die Studierenden. Für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Musik bieten die Konzerte der Würzburger Hochschule außerdem eine gute Gelegenheit, das Leistungsniveau, das an einer Musikhochschule erwartet wird, zu hören und in Kontakt mit den Lehrenden zu kommen, fügte Schulleiter Ernst Oestreicher an.

Im Orgelsaal der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen war die Posaunenklasse der Hochschule für Musik aus Würzburg zu Gast. Die Leitung hatte Professor Andreas Kraft. Foto: Hanns Friedrich

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Hanns Friedrich
  • Ernst Oestreicher
  • Ferdinand David
  • Hochschule für Musik
  • Hochschule für Musik Würzburg
  • Hochschulen und Universitäten
  • Johann Sebastian Bach
  • Musikhochschulen
  • Professoren
  • Schulrektoren
  • Sebastian Bach
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!