Bad Neustadt

Eigenes Amt für Senioren und Behinderte

Diese Bereiche bekamen immer mehr Gewicht. Neues Sachgebiet bündelt Kompetenzen.
Lara Albert ist die Nachfolgerin von Sabine Stührmann im Kreistag. Foto: Björn Hein

Weil Sabine Stührmann als Kreisrätin der SPD ihren Rückzug aus dem Kreistag verkündet hatte, musste das Gremium ihre Nachfolge regeln. Wie Landrat Thomas Habermann erklärte, stand als erster Nachrücker Ewald Simon aus Oberweißenbrunn auf der SPD Liste. Der habe jedoch wegen starker beruflicher Belastung abgelehnt. Nächste auf der SPD-Liste ist Lara Albert aus Waldberg. Sie hat laut Habermann zugesagt, das Kreistagsmandat anzunehmen. Das Gremium stimmte ihr als Listennachfolgerin für Sabine Stührmann im Kreistag zu. Gleichzeitig bedankte sich der Landrat bei Sabine Stührmann für ihre engagierte Arbeitim Kreisgremium.     

Neu seit Januar

Der Bereich Senioren und Menschen mit Behinderungen ist seit Anfang des Jahres in einem neuen Amt am Landratsamt von Bad Neustadt zusammengefasst. Im Laufe der Zeiten hätten diese beiden Bereiche deutlich an Gewicht gewonnen. Deshalb habe man sich dafür entschieden, ein eigenes Amt einzusetzen und dort die Kompetenzen zu bündeln.

Dem neuen Amt sind zugeordnet der Pflegestützpunkt (ehemals Sozialamt), die Fachstelle für Pflege und Behinderteneinrichtungen – Qualitätsentwicklung und Aufsicht (ehemals Heimaufsicht im Jugendamt), der Bereich Betreuungs- und Unterbringungswesen sowie der Rechtsangelegenheiten des Gesundheitswesens (ehemals Jugendamt), die Fachstelle für Senioren und Menschen mit Behinderung (ehemals Stabsstelle). Geplant ist ferner, die Bereiche Altenhilfe (bisher Jugendamt) und Investitionskostenförderung ambulanter Pflegedienste (bisher  Sozialamt) dem neuen Sachgebiet zuzuordnen. 

Synergieeffekte

Wie der Landrat klar machte, wurde mit der Einführung des neuen Amtes keine neuen Kompetenzen geschaffen, sondern es ging um die organisatorische Zusammenführung bereits bestehender Bereiche. Habermann erwartet sich durch regelmäßigen Informations- und Beratungsaustausch zahlreiche Synergieeffekte und einen besseren Service für die betroffenen Menschen.  Als neuen Leiter des Amtes für Senioren un Menschen mit Behinderungen stellte er Julian Morber vor.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Hubert Herbert
  • Jugendämter
  • SPD
  • Sabine Stührmann
  • Thomas Habermann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!