IRMELSHAUSEN

Ein Besuchermagnet wird noch anziehender

Die Bauarbeiten auf dem Irmelshäuser Badeseegelände werden bald abgeschlossen sein. Das Wirtschaftsgebäude ist dann optisch und technisch nicht mehr wiederzuerkennen.
Modern und zeitgemäß: Blick in den neuen Duschbereich des Sanitärtrakts. Foto: Foto: Alfred Kordwig
Seit der Irmelshäuser Badesee vor über 40 Jahren angelegt wurde, hat er sich in den Sommermonaten zu einem wahren Besuchermagneten entwickelt. Die Badegäste und Camper kommen nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern auch aus den Nachbarlandkreisen Haßberge, Schweinfurt, Bad Kissingen und aus Thüringen. Damit das so bleibt, hat die Gemeinde Höchheim in enger Abstimmung mit dem neuen Pächter Andreas Butzert vor zwei Jahren Nägel mit Köpfen gemacht und die seit langem überfällige Generalsanierung des Badeseegeländes samt Wirtschafts- und Sanitärgebäude auf den Weg gebracht. Dass dafür ein EU-Zuschuss in ...