Fladungen

Ein Caddy für Engelbert Orf

Pia Spiegel fehlten die Worte. Sie schaute zu dem VW Caddy vor ihrer Haustür - und konnte ihr Glück kaum fassen. Seit Anfang der Woche steht ein behindertengerechtes Fahrzeug vor ihrer Haustür in Fladungen. Der umgebaute VW Caddy macht vieles leichter.
Das Bild zeigt (von links) Bürgermeister Friedolin Link, Pia Spiegel und ihren Vater Wolfgang Spiegel bei der Schlüsselübergabe. Foto: Franziska Sauer
Pia Spiegel fehlten die Worte. Sie schaute zu dem VW Caddy vor ihrer Haustür - und konnte ihr Glück kaum fassen. Seit Anfang der Woche steht ein behindertengerechtes Fahrzeug vor ihrer Haustür in Fladungen. Der umgebaute VW Caddy macht vieles leichter. Denn jetzt muss Pia den Rollstuhl mit ihrem Lebensgefährten Engelbert Orf einfach nur ins Auto schieben und kann losfahren. Gut 30 000 Euro hat das eineinhalb Jahre alte Fahrzeug gekostet – eine enorme Summe, die ohne die Spendenbereitschaft von Vereinen und Privatleuten aus der Region nicht zu stemmen gewesen wäre.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen