Ein Hörgenuss der besonderen Art

Alle versammelt: Musikkapelle, Rhönfeger, Musikschüler und die Gruppe Vollmundig sangen am Ende des Konzerts mit den Besuchern „O du fröhliche“.
Alle versammelt: Musikkapelle, Rhönfeger, Musikschüler und die Gruppe Vollmundig sangen am Ende des Konzerts mit den Besuchern „O du fröhliche“. Foto: Brigitte Gburek
Oberstreu

(bgb) Ganz schön stark, die Oberstreuer Musikkapelle, die mit 37 Mitgliedern im Chorraum der Pfarrkirche Platz genommen hat

,

ehe Dirigent Armin Enders seinen Taktstock zum Rondo Nr. 1 des Schweinfurter Komponisten Gustav Gunsenheimer hob. Kraftvoll gleich dieser Einstieg zum traditionellen Weihnachtskonzert der Kapelle.

Als sich die Musikschüler formierten, scherzte Enders: „Wir nehmen den Opa eines Schülers auch dazu“. Mit Klarinetten, Trompeten und Tubas spielten Alicia, Jutta, Noah, Lukas, Chiara, Celine und Ronja ein englisches Weihnachtslied, die Weihnachtshymne von Felix Mendelssohn Bartholdy und „Vom Himmel hoch da komm ich her“ von Martin Luther. Dafür, dass sie erst ein Dreivierteljahr spielen, war der Vortrag sehr gekonnt. Beim Musikunterricht gab es immer einen Spruch: „Von Frankenheim, da komm ich her, ich muss Euch sagen, übet mehr“, warf Enders scherzend ein.

Auch die Rhönfeger and Friends hatten schon mehrere Auftritte in der Öffentlichkeit. Unter Leitung von André Gottwalt präsentierten sie den „Frosty Snowman“, Bizets „Farandole“ und Jahreis' „Winterzauber“. Sichtlich zufrieden war der Dirigent mit seiner Truppe.

„Vollmundig“, der Name der Singgruppe ist Programm. Ob Lieder von Rolf Zukowski, von Felix Bernard oder von Chris de Burgh – bei der Auswahl der Stücke hatten sie ein glückliches Händchen bewiesen. Begleitet von Thomas Streit und André Gottwalt mit ihren Gitarren und dirigiert von Marcus Herbert, steckte sich die Gruppe gegenseitig mit ihrer Sangesfreude an.

Das Stück „Schwabenland“ von Kurt Gäble zeigte heimatliche Impressionen in drei Sätzen, erzählte Moderator Vitus Krieg. Der erste Satz symbolisierte die schwäbischen Kulturstätten, im zweiten Satz steht der schwäbische Mensch, sparsam, bodenverbunden, aber auch verschmitzt, schlau und unverfälscht. Im dritten Satz versucht Gäble, diese barocke Umgebung mit dem schwäbischen Menschen in Verbindung zu setzen, eingearbeitet sind typische schwäbische Melodien. Volltönend kam dann der erste, leichter, gemütlicher der zweite und der dritte Satz vereinte gekonnt die beiden ersten.

Bei „Israel – Shalom“ von Kees Vlak kamen als Klarinetten-Solistinnen Leonie Großmann und Hanna Erhard zum Einsatz. Etwas leichter und ruhiger sollte es im nächsten Stück werden. Hanna Erhard am Klavier und Hanna Baumeister an der Querflöte – sie hatte an diesem Tag auch Geburtstag – präsentierten das „Ave Maria“ von Franz Schubert sehr lieblich und sanft. Dafür gab es großen Applaus.

Vitus Krieg leitete über zur „Slawa-Fantasie“ von Lotterer. Typisch östliche Töne, fast schwermütig, dann wieder leicht und lieblich, flott. Eingebettet ein kleines Klarinettensolo von Carolin Großmann. Den nächsten Kontrast lieferte Hanna Erhard am Klavier mit „River flows in you“ vom südkoreanischen Musiker Yiruma. Wohltuend ruhig Hannas Spiel, auch hier großer Beifall, eine Bereicherung für das Konzert, wie der Moderator anfügte.

Beim Medley bekannter Walzermelodien mochte man sich fast im Takt drehen, so eingängig spielte die Kapelle. Mit der flotten und beschwingten Weise „Rudolph the rednosed Reindeer“ von Jonny Marks hatte die Musikkapelle ihren letzten Auftritt, Armin Enders animierte zum kräftigen Mitklatschen. „Andere froh zu machen, das ist die Botschaft von Weihnachten“, damit bedankte sich Vitus Krieg bei den Besuchern für ihr Kommen und bei allen Mitwirkenden für ihre Beiträge und bat um Spenden für die Jugendarbeit. Alle Akteure – Musikkapelle, „Vollmundig“, die Musikschüler und die Rhönfeger – versammelten sich im Chorraum und sagen mit den Besuchern „O du fröhliche“.

Die Musikkapelle hat ein beachtliches Niveau und ist ein Aushängeschild der Gemeinde. Fürwahr.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Oberstreu
  • Michael Nöth
  • Chris de Burgh
  • Dirigenten
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy
  • Franz Schubert
  • Gustav Gunsenheimer
  • Klarinette
  • Martin Luther
  • Musikkapelle Oberstreu
  • Musikkapellen
  • Rondos
  • Weihnachtskonzerte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!