FLADUNGEN

Ein Leben voll Liebe zur Musik und zur Heimat

Else Reuter feierte 100. Geburtstag
Else Reuter (Mitte) freute sich über viele Gratulanten zu ihrem 100. Geburtstag (von links): Dekan Matthias Büttner, Fladungens Bürgermeisterin Agathe Heuser-Panter, Hausens Bürgermeister Friedolin Link und der stellvertretende Landrat Josef Demar. Foto: Foto: Franziska Bott
Else Reuter hatte am Dienstag allen Grund zu feiern. Sie wurde 100 Jahre alt. Die Fladungerin lebt seit Ende des vergangenen Jahres in der Seniorenresidenz „Liana“ in Roth. Bis zum Einzug ins Pflegeheim versorgte sich noch selbst. „Leider höre und sehe ich immer weniger“, gestand die Jubilarin, die dafür aber noch ein gutes Gedächtnis hat. Else Reuter wurde am 14. August 1918 in Oberndorf geborgen. Mit sieben Jahren kam sie nach Fladungen, wo ihr Vater als Lokomotivführer auf der Eisenbahnstrecke zwischen Fladungen und Mellrichstadt arbeitete. Sie selbst fand nach der Schule eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen