BISCHOFSHEIM

Ein Tag als Komparsin bei der „Schäferin“

Anstrengender als die Wirtschaftskrise für den Bänker ist das Vor-der-Kamera-stehen für den Schauspieler – da ist sich Helga Illichmann aus Bischofsheim mittlerweile sicher.
In der Maske: Helga Illichmann aus Bischofsheim spielt in dem Rhöner Film eine feine Arztfrau. Foto: Foto: W. Illichmann
Anstrengender als die Wirtschaftskrise für den Bänker ist das Vor-der-Kamera-stehen für den Schauspieler – da ist sich Helga Illichmann aus Bischofsheim mittlerweile sicher. Bis Februar 2009 arbeitete die 58-Jährige als Bankkauffrau, vergangene Woche war die Vorruheständlerin einen Tag als Komparsin beim Filmdreh für „Die Schäferin“ dabei.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen