Ein großer Förderer der Heimat

Bad Königshofen (HF) Der alle drei Jahre ausgelobte "Kulturpreis Grabfeld" geht in diesem Jahr an Bezirksheimatpfleger und Kulturdirektor Klaus Reder.
Bad Königshofen (HF) Der alle drei Jahre ausgelobte "Kulturpreis Grabfeld" geht in diesem Jahr an Bezirksheimatpfleger und Kulturdirektor Klaus Reder. Der Verein für Heimatgeschichte im Grabfeld will damit das Engagement Reders für seine Heimat würdigen. Klaus Reder stammt aus Obereßfeld bei Bad Königshofen und hat vor wenigen Jahren die Nachfolge von Bezirksheimatpfleger Dr. Reinhard Worschech angetreten. In dieser Zeit hat er sich auch besonders für Rhön und Grabfeld eingesetzt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen