Kleineibstadt

Ein "heißes Jahr der Schützen" ist nun Vergangenheit

Ehrungen gab es auch in diesem Jahr bei der Zusammenkunft des Schützenvereins Kleineibstadt. Das Bild zeigt von links: Josef Friedrich, Nicole Reinhardt, Gerhard Koch, Simon Jahrsdörfer und Schützenmeister Bernd Erhart. Foto: Bernt Erhart

Mit dem heißen Sommer verglich Schützenmeister Bernd Erhart das Schützenjahr 2019. "Wir haben sehr viel geleistet und ich glaube, es war wohl das ereignisreichste und erfolgreichste Jahr, seit ich Vorstand bin, vielleicht nicht im sportlichen Sinn, aber im kulturellen Bereich." Mehr dazu erfuhren die Mitglieder bei der Jahresversammlung in seinem Bericht. Zahlreich waren sie gekommen, ebenso Bürgermeister Emil Sebald und Gemeinderäte sowie Vertreter der Vereine. Dem Totengedenken folgte das Protokoll der letzten Jahresversammlung von Schriftführer Dietmar Robe. Der Schützenmeister ging dann auf die verschiedenen Termine, Bezirksmeisterschaft und Kreuzbergwanderung mit 24 Personen ein. Höhepunkt 2019 war natürlich die offizielle Übergabe und Segnung des neuen Schießraumes.

Beim traditionellen Vogelschuss in diesem Jahr beteiligten sich allerdings nur 21 erwachsene Mitglieder. Vorbildlich sei die Teilnahme aller 13 Jungschützen gewesen. Der Schützenmeister verwies darauf, dass am Vogelschuss jeder teilnehmen kann, somit auch die Altschützen. Immerhin sei es die wichtigste Veranstaltung im Verein, bei dem der Schützenkönig gekürt wird. "Dieser Termin sollte für einen Schützen in unserem Verein Priorität besitzen." Ein Appell, den Bernd Erhart bei der Jahresversammlung mit aller Deutlichkeit unterstrich. "Schließlich opfere ich selbst viel Zeit und organisiere jedes Jahr diese und andere Veranstaltungen, damit der Schießsport durchgeführt werden kann. Da erwarte ich eigentlich auch, dass man an einer derartigen Veranstaltung teilnimmt."

Viel Freizeit für den neuen Schießraum geopfert

Sein Dank galt gerade auch deshalb den Teilnehmern und vor allem den Helfern, die ihm immer zur Seite stehen. Ein Lob gab es für die Fahnenabordnungen und Schützenkönige, die bei Festveranstaltungen und Umzügen präsent sind. Noch einmal sprach er das Thema Schützenhauserweiterung an und stellte fest: "Wir haben Freizeit geopfert und mit wenig Geld, unendlich viel Geduld und handwerklichem Geschick- und Einfallsreichtum einen neuen Schießraum gebaut." Allerdings mussten noch rund 25.000 Euro finanziert werden. Sein Aufruf, dem Verein ein Darlehen zu gewähren, blieb erfolglos. Schließlich übernahmen fünf Mitglieder der Vorstandschaft die Summe.

Sportwart Thomas Grob gab dann einen Einblick in die Aktivitäten, bevor ein Dankeschön des Schützenmeisters an  Günter Braun ging, der sich wieder sehr viel Zeit für die Jugend genommen hat. Er wird von Pascal Elting unterstützt. Kassier Detlef Mauer gab einen Einblick in die Finanzen des Vereins, bevor Melanie Mauer Informationen zur Wirtschaftskasse vorlegte. Die Kassenprüfer Hubert Mauer und Klaus Lemmer bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung, womit die gesamte Vorstandschaft entlastet wurde.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Ein besonderer Punkt der Jahresversammlung waren Ehrungen: Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Friedrich, Simon Jahrsdörfer und Nicole Reinhardt ausgezeichnet. Seit 60 Jahren ist Gerhard Koch beim Schützenverein Kleineibstadt. Für sie gab es eine Urkunde und eine Armbanduhr als Dankeschön für die Treue zum Verein. Abschließend dankte der Schützenmeister seinem Stellvertreter Rainer Hesselbach, der sich auch in die Jugendarbeit einbringt, wenn er dort gebraucht wird.

Bürgermeister Emil Sebald sagte in seinem Grußwort, dass die Gemeinde stolz auf die zahlreichen Aktivitäten und den Erfolg des Schützenvereins sei. Natürlich sei der Höhepunkt des vergangenen Jahres die Übergabe des neuen Schießraumes gewesen. Hier habe die Gemeinde gerne den Verein finanziell unterstützt und werde sicher auch weiterhin ein "offenes Ohr" für die Belange der Schützen haben. Der Verein selbst sei im Dorf fest integriert.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kleineibstadt
  • Hanns Friedrich
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Emil Sebald
  • Festveranstaltungen
  • Jugendsozialarbeit
  • Kleineibstadt
  • Schießsport
  • Schützenverein Kleineibstadt
  • Schützenvereine
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Urkunden
  • Veranstaltungen
  • Vereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!