IPTHAUSEN

Ein neues Zuhause für die Vogelschar

Moderne Volieren ersetzen die marode Holzkonstruktion aus den 90er-Jahren. Gut 60 Vögel leben derzeit im ehemaligen Hühnerhaus. Darunter auch eine ganz neue Art.
Zeitaufwendige Arbeit: Franz-Josef Hasenclever von der Firma Ascheberg montiert die neuen Vogelvolieren in Ipthausen. Foto: Foto: Michael Petzold
Langsam werden die Finger klamm und die Füße fühlen sich wie Eisklumpen an. Franz-Josef Hasenclever steht auf seiner Holzleiter und verbindet Drahtgeflechte in Aluminiumrahmen miteinander. Es gibt angenehmere Tätigkeiten bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Der Mann mit dem Vollbart ist Mitarbeiter der Firma Ascheberg aus Emsdetten im Münsterland. Sie hat sich auf Volieren- und Käfigbau spezialisiert, wie auf der Visitenkarte von Chef Ralf Ascheberg steht. Sein Unternehmen zählt bundesweit zu den relativ wenigen Betrieben, die sich auf diesem Markt etabliert haben. Bei der Ausschreibung für die neue ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen